Pullings Trainer Korbinian Ziegltrum.
+
Korbinian Ziegltrum: Der Pullinger Trainer hat Christian Streich als Vorbild.

WER IST IHR VORBILD?

Mit wenigen Mitteln zum Dauerbrenner

  • vonSebastian Dobler
    schließen

Pullings Trainer Korbinian Ziegltrum hat zwei Vorbilder.

Freising - „Im Profibereich ist Christian Streich vom SC Freiburg mein Trainer-Vorbild. Er schafft es trotz der wenigen Mittel, die ihm zur Verfügung stehen, jede Saison eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen und erfolgreich zu sein. Streich lässt sich nicht vom Bundesliga-Kommerz anstecken und hat immer einen lockeren Spruch auf Lager, wodurch er authentisch und menschlich sehr sympathisch bleibt.

Im Amateur-Bereich ist Thomas Zellermeyr, der jetzt beim SV Marzling coacht, mein Vorbild: Er war einer meiner ersten Trainer im Herrenbereich beim SVP und hat immer gezeigt, dass er auf die jungen Spieler setzt. Meist passen sich Fußballer, die höherklassig gespielt haben, schnell an das spielerische Niveau der niederen Ligen an. Beim Zelle war das aber nie der Fall. Ich war immer Fan seiner energischen Ansprachen und dem vielseitigen Training. Außerdem kam auch die Geselligkeit – in Form von Kartenspielen und Mannschaftsabenden – bei ihm nicht zu kurz. Ich denke, dass die Kameradschaft im Amateur-Fußball das Wichtigste ist und es hoffentlich auch immer bleibt.“

Idole unserer Sportler

Längst stehen sie selbst als Sportler im Blick der Öffentlichkeit – im Landkreis Freising und darüber hinaus. Aber zu wem haben sie früher aufgeblickt? Oder wer beeindruckt sie heute noch? Die Heimatzeitung hat sich bei unseren Athleten und Trainern umgehört.

Auch interessant

Kommentare