Der Nikolaus und sein prächtiger Schlitten
+
Mit seinem prächtigen Schlitten war der Nikolaus am Freitag nach Palzing gekommen. Oben drauf standen die Geschenktüten.

Beim SVA hat die Jugendleitung eine ganze besondere Idee in die Tat umgesetzt

Nikolaus-Drive-In statt Weihnachtsfeier für Palzings Fußball-Jugend

  • vonNico Bauer
    schließen

Was Fastfood-Restaurants können, kann der SVA Palzing schon lang. Jugendleiterin Angela Karinscheck und Co. setzten nun diese besondere Drive-In-Idee um.

Palzing – Die Kinder der jüngsten Mannschaften besuchten am Freitag den Nikolaus-Drive-In, der in Coronazeiten ein witziger Ersatz für die Weihnachtsfeier ist. Wie man es beim SVA Palzing gewohnt ist, wurde der Plan dann auch perfekt umgesetzt.

Schon die Anfahrt zum Nikolaus war am Freitagabend sehr stimmungsvoll. Die rund 40 Spieler der E- und F-Jugend bekamen bei der Fahrt über den Parkplatz eine mit Fackeln abgesteckte Route präsentiert – und die ersten Vorboten waren die Trainer der Mannschaften. Die F-Jugend-Coaches Angela Karinscheck, Ralf Scherer und Julian Wölfle sowie die E-Junioren-Trainer Gerhard Pillmayer, Michael Bauer, Markus Teller und Stefan Bügl begrüßten ihre Spieler und wünschten ihnen schon einmal schöne Weihnachten.

Jeder Nachwuchskicker erhielt ein Geschenk und einen Schoko-Nikolaus

Diese erste Station hatte auch schon etwas Besonderes, weil sich Spieler und Trainer durch den Lockdown seit einigen Wochen nicht gesehen hatten. Vor dem Nikolaus ergaben sich dann recht einseitige Gespräche. Die Kinder zeigten doch ein bisschen Repekt, als dieser vor dem Fenster stand. Da sie aber ihren Trainingseifer bestätigen konnten, gab es für jeden ein SVA-Geschenk. Die Herrenmannschaft hatte außerdem zusammengelegt, damit jedes Kind noch einen Schokoladennikolaus bekam.

Dem familiären Fußballverein sind die Weihnachtsfeiern für die Jugend extrem wichtig, aber heuer war an solche Veranstaltungen nicht ansatzweise zu denken. Ab der D-Jugend bekommen die Spieler das Geschenk des Vereins nach Hause geliefert, während für die Jüngsten der Drive-In geschaffen wurde. Diesen gibt es zweimal. Am kommenden Freitag reist der Nikolaus noch einmal mit seinem prächtigen Schlitten an – für die Bambini.

Ein Geschenk und einen Schoko-Nikolaus erhielten die Nachwuchskicker durchs Autofenster.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare