Portraitfoto von Emrah Kirkulak.
+
Emrah Kirkulak (33) steht dem Kreisligisten weiter als Spieler zur Verfügung.

Tabellenletzter der Kreisliga

Paukenschlag in der Kreisliga 2: Coach Emrah Kirkulak wirft beim TSV Moosburg das Handtuch

  • VonRedaktion Freising
    schließen

Die Niederlagenserie fordert ihren Tribut: Emrah Kirkulak ist beim TSV Moosburg von seinem Traineramt zurückgetreten. Jetzt soll eine interne Lösung her.

Moosburg – Seit Sonntagabend sucht der Tabellenletzte der Kreisliga einen neuen Coach. Der bisherige Spielertrainer des TSV Moosburg, Emrah Kirkulak, hatte nach der 3:5-Heimpleite gegen den FC Lengdorf der Mannschaft und den TSV-Verantwortlichen seinen Rücktritt mitgeteilt.

Es müssten neue Impulse gesetzt werden, um die Niederlagenserie zu beenden und aus dem Abstiegsstrudel herauszukommen, begründete Kirkulak seine Entscheidung. Er sehe sich dazu nicht in der Lage und mache den Platz auf der Trainerbank frei. Als Spieler steht der 33-Jährige dem TSV Moosburg allerdings weiter zur Verfügung.

Sportleiter Manfred Hofmann reagiert überrascht

Für TSV-Sportleiter Manfred Hofmann kam der Zeitpunkt der Entscheidung unerwartet – und es tue ihm persönlich leid, dass sie so gefallen sei. Seit dem Amtsantritt von Kirkulak sei die Trainingsbeteiligung extrem hoch gewesen – und auch die Mannschaft sei unter dessen Ägide trotz der Misserfolge intakt gewesen. Nun werde man versuchen, so schnell wie möglich einen neuen Mann für die Trainerbank zu verpflichten. Derzeit präferiere man beim TSV eine interne Lösung, die möglicherweise schon in den kommenden Tagen bekanntgegeben werde. (Josef Fuchs)

Auch interessant

Kommentare