+
Martin Schön erzielte in der 87. Minute das Tor des Tages.

Fußball - Bezirksliga

Rückkehrer Schön trifft! Kammerberg beendet Kirchheims Super-Serie 

  • schließen

Riesenjubel in Kammerberg: Die Spielvereinigung hat in ihrem ersten Match nach der Winterpause ein dickes Ausrufezeichen gesetzt, den Spitzenreiter Kirchheimer SC mit 1:0 geschlagen und damit dessen Sieges- und Torserie beendet.

Kammerberg – Der Tabellenführer hatte seine jüngsten acht Spiele in Folge gewonnen und in 13 (!) seiner letzten 14 Partien den Platz als Sieger verlassen. Dazu kam die unglaubliche Torserie von 15 Matches, in denen der KSC jeweils mindestens zwei Treffer und durchschnittlich 3,3 Tore pro Spiel erzielt hatte. Die Kammerberger Fußballer hätten vor Ehrfurcht erstarren können angesichts dieser Bilanz, mit der die Gäste anreisten. Doch sie taten es nicht.

Die Spielvereinigung hatte durch Robin Streit (4.) und Jascha Beck (15.) die ersten Torchancen der Partie. Danach entwickelte sich ein Duell, in dem die spielstarken Kirchheimer mehr Ballbesitz hatten, sich jedoch keine nennenswerten Möglichkeiten erspielten. Kammerberg verteidigte mannschaftlich geschlossen, spätestens bei der Viererkette um Abwehrchef und Kapitän Tim Bürchner endeten die Angriffe der Gäste. „Wenn wir so weiterspielen, ist heute was drin“, sagte Kammerbergs Teammanager Gerhard Güntner nach den ersten 45 Minuten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stand die SpVgg unter Druck, überstand die Drangphase der Kirchheimer jedoch ohne Gegentreffer. Die Defensive der Hausherren agierte in der Folge weiterhin konzentriert und ließ nur einen gefährlichen Abschluss zu – der 18-Meter-Schuss der Gäste flog aber über das Tor. Die Partie blieb eng und spannend. Ein Punkt wäre für die Kammerberger ein Erfolg gewesen. Und dann wurden es drei, weil Martin Schön in der 87. Minute nach Pass von Mathias Treffer zum 1:0-Sieg ins Tor schoss. „Die Mannschaft hat sich belohnt für den Aufwand, den sie betrieben hat. Ein ganz großes Kompliment an unsere Jungs!“, freute sich Teammanager Güntner nach der Begegnung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Appel-Ära beim SE Freising geht nach 22 Jahren zu Ende
Georg Appel verzichtet beim SE Freising auf eine neuerliche Kandidatur. Nach 22 Jahren für den Verein ist für Appel Schluss. Nils Haack ist aktuell der einzige Kandidat …
Die Appel-Ära beim SE Freising geht nach 22 Jahren zu Ende
DFB-Interimspräsident Koch kommt zum VfB Hallbergmoos
Beim Landesligaspiel zwischen dem VfB Hallbergmoos und dem FC Deisenhofen (Freitag, 3. Mai, 19.30 Uhr) wird DFB-Interimspräsident Rainer Koch zu Gast sein.
DFB-Interimspräsident Koch kommt zum VfB Hallbergmoos
FC Moosburg Damen verlieren trotz bester Saisonleistung 1:5
Trotz starker Leistung schaffen es die Fußballfrauen des FC Moosburg nicht, den TSV Gilching-Argelsried ins Stolpern zu bringen. Am Ende stand es gegen den …
FC Moosburg Damen verlieren trotz bester Saisonleistung 1:5
VfB Hallbergmoss-Oldies bei Ex-Profis im Erstliga-Stadion des HNK Rijeka
Zum fünften Mal startete die AH-Saison der VfB-Kicker im kroatischen Rijeka. Den Höhepunkt des Trainingscamps bildet immer ein Testspiel im Erstliga-Stadion des HNK …
VfB Hallbergmoss-Oldies bei Ex-Profis im Erstliga-Stadion des HNK Rijeka

Kommentare