+
Zu viele Chancen liegengelassen haben die B 1-Junioren des SE Freising im Heimspiel gegen den SV Heimstetten. Die Gäste behielten mit 2:1 die Oberhand. 

B2-Junioren und D-Jugend jubeln

Freisings A- und B-Jugend unterliegen gegen Rosenheim und Heimstetten

  • schließen

Ein durchwachsenes Wochenende erlebten die Junioren des SC Eintracht Freising. Während die A-Junioren und die B-Junioren unterlagen, konnten die B2-Junioren und die D-Jugend Siege feiern. 

A-Junioren Landesliga Süd

SE Freising – TSV 1860 Rosenheim 1:3. Gegen den Spitzenreiter aus Rosenheim lag der SEF bereits zur Halbzeit mit 0:2 im Rückstand. Als dann Daniel Zanker in der 70. Minute der Anschlusstreffer gelang, kam kurzfristig Hoffnung im Freisinger Lager auf. Doch die Rosenheimer ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und sorgten in der 84. Minute mit dem 3:1 für den Schlusspunkt. Die SEF-Junioren stehen in der Tabelle damit auf Rang sechs.  jk

B-Junioren Bezirksoberliga

SE Freising – SV Heimstetten 1:2. Zu viele gute Chancen ließ der SEF im Spiel gegen Heimstetten aus. Die Führung der Gäste aus der 50. Minute konnte Noah Staudt zwar fünf Minuten später egalisieren, doch in der 71. Minute erzielte der SV Heimstetten das entscheidende 2:1. Bereits während der Woche hatten die Freisinger ein Nachholspiel gegen den TSV Milbertshofen zu Hause mit 0:1 verloren. Das Tor des Tages fiel schon in der 17. Minute. Trotz der beiden Niederlagen bleiben die Domstädter im Mittelfeld der Tabelle.  jk

B-Junioren Kreisliga

SE Freising II – BC Attaching 5:2. Durch einen 5:2-Sieg hat der SEF die Attachinger an der Tabellenspitze abgelöst. Die Gäste gingen zwar in der 28. Minute durch Emre Ünlü in Führung, doch noch vor der Pause markierte Ilkan Atak den Ausgleich. Nach dem Wechsel schlug der SEF dann zwischen der 55. und 64. Minute mit Toren von Johannes Huber und zwei Mal Liam Russo zu. Das Eigentor von Metehan Altay (66.) fiel nicht mehr ins Gewicht, denn Sebastian Hemauer besorgte in der Schlussminute den 5:2-Endstand.  jk

C-Junioren Bezirksoberliga

SE Freising – DJK Ingolstadt 0:2. Mit 0:2 verloren die Freisinger das Spiel gegen Ingolstadt und bleiben damit auf einem Abstiegsplatz. Die Gäste gingen bereits in der dritten Minute in Führung, ließen in der Folge kein Tor des SEF zu und setzten in der 62. Minute noch einen Treffer drauf. Im Nachholspiel während der Woche zogen die Freisinger gegen den FC Stern München mit 0:3 den Kürzeren. Bereits zur Pause stand es 0:2, danach erhöhte Daniel Babijtschuk mit einem Eigentor auf 0:3.  jk

C-Junioren Kreisliga

SG Eitting – SE Freising II 3:1.Bis zur Pause lagen die Freisinger nur mit 0:1 in Rückstand – und in der 54. Minute konnte Fabio Crapanzano für den SEF sogar ausgleichen. Doch zwei Tore in der 58. und 69. Minute besiegelten schließlich das Schicksal der C 2, die damit weiter auf ihren zweiten Saisonsieg warten muss.  jk

D-Junioren Kreisliga

SE Freising – SpVgg Altenerding 3:1. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten konnten sich die Freisinger mit 3:1 durchsetzen. Die Gäste gingen in der vierten Minute in Führung, doch dann kam Jaroud Kanze und machte mit drei Toren in der zwölften, 42. und 61. Minute den Sieg perfekt. Der SEF führt nun mit drei Punkten vor Altenerding die Tabelle an, hat allerdings ein Spiel mehr bestritten.  jk

D-Junioren Kreisklasse

TSV Nandlstadt – SE Freising II 0:6.Wieder ein klarer Sieg für die D 2, die damit in der Tabelle auf Platz drei hinter dem TSV Eching und dem VfB Hallbergmoos rangiert. Die Nandlstädter machten es dem SEF-Team zunächst nicht leicht und hielten bis zur Pause ein 0:0. Dann aber münzten die Freisinger ihre Überlegenheit in Zählbares um. Je zwei Tore markierten Philipp Götz und Samuele Sette, je einmal erfolgreichen waren Lukas Huber und Yegin Zhu.  jk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Massenhausen und Unterbruck wollen sich in der stärkeren A-Klasse etablieren
In der diese Saison besonders stark besetzten A-Klasse 5 machen sich einige Mannschaften Hoffnungen auf den Aufstieg in die Kreisklasse.
Massenhausen und Unterbruck wollen sich in der stärkeren A-Klasse etablieren
Der TSV Nandlstadt geht als Favorit in das Holledau-Derby
Die Partie gegen Paunzhausen wird der SV Hörgertshausen erst im September bestreiten – deshalb hat sich der Saisonauftakt für den SVH auf diese Woche verschoben.
Der TSV Nandlstadt geht als Favorit in das Holledau-Derby
SC Kirchdorf beklagt vor dem Landkreis-Duell einige Verletzte
Noch ist nichts passiert beim SC Kirchdorf. Das Auftaktmatch zur neuen Kreisliga-Saison verloren die Ampertaler beim TSV Allershauen 1:3 und bekamen vom Aufsteiger ihre …
SC Kirchdorf beklagt vor dem Landkreis-Duell einige Verletzte
Plabst-Elf gastiert beim Meisterschafts-Mitfavoriten Erlbach
Es gibt sicher mehrere Gründe, ins beschauliche Erlbach im Holzland zu fahren. Eine legendäre Bratwurst soll es beim dortigen Sportverein rund um die Landesliga-Partien …
Plabst-Elf gastiert beim Meisterschafts-Mitfavoriten Erlbach

Kommentare