+
SEF-Coach Alex Plabst ist trotz des Unentschiedens zufrieden.

Zweikampf mit Wasserburg

„Das schaffen wir nicht immer“ - Freising hält in Unterzahl Anschluss an Spitze

  • schließen

Nun hat man sich doch noch ein bisschen absetzen können: Dauer-Aufsteiger TSV Wasserburg geht mit einem Zwei-Punkte-Vorsprung in die Winterpause, weil Verfolger SE Freising beim 0:0 in Bogen Federn lassen musste.

Eigentlich ja durchaus ein Erfolg, schließlich musste der Sportclub nach einer umstrittenen Roten Karte für Glas gut 50 Minuten in Unterzahl bestehen. In der Vorwoche hatte man ebenfalls in Unterzahl gegen Rosenheim gewonnen, „das aber schaffen auch wir nicht immer“, meinte Trainer Alex Plabst, der trotzdem mit dem Jahr sehr zufrieden sein darf. Im Sommer ist man nur knapp am Aufstieg in die Bayernliga gescheitert, nun ist man wieder ganz oben dabei. Das Duell mit Wasserburg könnte ähnlich packend werden wie das in der Vorsaison mit Türkgücü Ataspor. Für Wasserburg wäre es der fünfte Aufstieg in Folge.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Eching gewinnt 5:1 beim SVA Palzing: „Der Sieg war zwei Tore zu hoch“
Eine Stunde lang war zwischen dem Bezirksliga-Aufsteiger SVA Palzing und dem Spitzenteam TSV Eching kein Unterschied erkennbar. Am Ende hat sich der Favorit mit 5:1 …
TSV Eching gewinnt 5:1 beim SVA Palzing: „Der Sieg war zwei Tore zu hoch“
SE Freising auf einem guten Weg - doch eine Sache ärgert den Coach
Es läuft gut für die Fußballer des SE Freising: Sie gewannen am Freitag mit 2:0 beim TSV Kastl. Allerdings gab es in der ersten Halbzeit ein großes Manko.
SE Freising auf einem guten Weg - doch eine Sache ärgert den Coach
Karambolage mit Folgen: Hauzenbergs Keeper ins Krankenhaus eingeliefert
Die Szene sorgte für Diskussionen: Nach einem Zusammenprall entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für den VfB Hallbergmoos. Hauzenbergs Keeper hatte es böse erwischt.
Karambolage mit Folgen: Hauzenbergs Keeper ins Krankenhaus eingeliefert
1:5! SVA Palzing verliert Derby gegen TSV Eching deutlich
Vor  450  Zuschauern hat der SVA Palzing das Bezirksliga-Derby gegen den TSV Eching mit 1:5 verloren. Der Aufsteiger hielt bis zur 70. Minute gut mit und hatte die …
1:5! SVA Palzing verliert Derby gegen TSV Eching deutlich

Kommentare