+
Coach Thomas Zellermeyr sah am Donnerstag einen 2:1-Sieg seines SV Marzling beim TSV Wolnzach. 

Schlüsselspieltag: Gammelsdorf empfängt Marzling

  • schließen

Bei den Gästen konnte zuletzt der Eindruck entstehen, dass möglicherweise ein wenig die Luft raus sei. Doch die Elf von Trainer Thomas Zellermeyr überzeugte am Donnerstagabend im Nachholspiel beim TSV Wolnzach mit einer kämpferisch starken Teamleistung und gewann im Nachbarlandkreis mit 2:1 (1:1).

 „Es war eine sehr körperbetonte Partie mit vielen langen Bällen“, berichtete Coach Zellermeyr und fügte hinzu, „dass kein schöner Fußball geboten wurde“. Aber seine Truppe habe die Duelle angenommen und sich auch von der phasenweise harten Gangart der Gastgeber nicht beeindrucken lassen. Zwar gingen die Hausherren nach einer Flanke von rechts und etwas Gestochere im Strafraum durch Karl Reisinger in Führung (17.). Den Rückstand egalisierte Andreas Siebler aber bald per scharf geschossenem Freistoß, wenn auch mit freundlicher Unterstützung des TSV-Torhüters (33.). Gegen die optisch überlegenen Wolnzacher schlug der SVM dann 20 Minuten vor Feierabend noch einmal eiskalt zu: Einen seitlichen Freistoß von Julian Fischer verwertete Phillip Hardt aus spitzem Winkel zum Siegtreffer für den SVM. 

„Da Wolnzach je einmal Pfosten und Latte getroffen hat, hatten wir das Glück auch mal auf unserer Seite“, resümierte Zellermeyr und richtete den Blick danach auf das Gastspiel in Gammelsdorf. „Da wollen wir unbedingt an unsere gute Leistung vor allem aus der ersten Halbzeit des Hinspiels anknüpfen“, erinnert der Coach an jenen starken Auftritt seiner Mannschaft, die sich letztlich aber die Punkte mit der FVgg teilen musste (1:1). „Wir fahren da raus, um zu gewinnen“, so die klare Kampfansage Zellermeyrs Richtung Holledau.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufsteiger Mauern kassiert die nächste Klatsche
Ohne neun Spieler konnte die SpVgg Mauern nicht im Ansatz Gegenwehr gegen die Scheyerner Elf leisten. So ging das Spiel 0:6 aus und die Gäste durften jubeln.
Aufsteiger Mauern kassiert die nächste Klatsche
Marzling siegt eindeutig beim VfR Haag
Die Marzlinger hatten in Haag alles unter Kon trolle und konnten das Geschehen nach Belieben kontrollieren. Demnach fiel auch das Ergebnis aus.
Marzling siegt eindeutig beim VfR Haag
Spitzentrio gewinnt souverän, Eching II überrollt Moosburg II
In der A 6 erledigten die drei Aufstiegsfavoriten SV Dietersheim, Istanbul Moosburg und Vatanspor Freising jeweils zuhause ihre Pflichtaufgaben.
Spitzentrio gewinnt souverän, Eching II überrollt Moosburg II
Unterbruck und Paunzhausen weiterhin im Gleichschritt
Mit einem furiosen 7:2 über Scheyern unterstrichen die Unterbrucker ihre Aufstiegsambitionen in der A-Klasse 5, wo sie sich jedoch nach wie vor hinter dem TSV …
Unterbruck und Paunzhausen weiterhin im Gleichschritt

Kommentare