SEF-Youngsters schnappen sich die Punkte

- Neuching (ans) - Als der erwartet starke Gegner präsentierte sich die Landesliga-Reserve des SE Freising. Vor allem in der ersten Halbzeit war sie im Mittelfeld läuferisch und spielerisch überlegen. Zu Beginn der Partie hielten die Neuchinger noch kämpferisch dagegen und ließen die jungen Domstädter nicht zur Entfaltung kommen. In der 17. Minute verhalf ihnen ein missglückter Freistoß der Neuchinger zu einer Konterchance, die zum 1:0 führte. Nach einem langen Ball zog Schillinger vom Fünfmetereck flach aufs Tor, Torwart Leininger konnte den Schuss nur noch zur Mitte abwehren, wo Denic aus zwei Metern keine Probleme hatte, den Ball über die Linie zu drücken.

Fast identisch fiel das 2:0 in der 25. Minute. Nach einem Ballverlust wurde das Mittelfeld von den Freisingern schnell überbrückt. Schillinger lief nach einem Flachpass alleine auf Leininger zu und überwand diesen mit einem Schuss ins lange Eck. In der Folgezeit kontrollierten die Gäste das Spiel.

In der zweiten Halbzeit begannen die Neuchinger druckvoller. Nach 61 Minuten hatte der eingewechselte Pfaffinger den Anschlusstreffer auf dem Fuß, als er nach schönem Zuspiel von Burak Kizilay den Torwart überspielte, den Ball aber nicht im leeren Tor unterbringen konnte. Die Freisinger ließen sich in die eigene Hälfte zurückdrängen, blieben aber mit ihren Kontern stets gefährlich. Schillinger und Kendlbacher konnten ihre Möglichkeiten jedoch nicht nutzen. Aber auch die Neuchinger münzten ihre Überlegenheit nicht in zwingende Torchancen um. Letztlich brachten die Domstädter ihren Vorsprung locker über die Zeit.

Auch interessant

Kommentare