Eren Bircan (32) wird bis Saisonende als Spielertrainer fungieren.

Verein von Corona-Pandemie hart erwischt

SGT Istanbul Moosburg: Überraschender Trainerwechsel - massive finanzielle Probleme

Eigentlich hätte Hermann Dick SGT Istanbul Moosburg coachen sollen. Daraus wird nun doch nichts, Eren Bircan übernimmt den finanziell angeschlagenen Verein bis Saisonende.

Moosburg – Es läuft derzeit noch nicht viel bei der SGT Istanbul Moosburg. Und richtig rund läuft es schon gleich gar nicht. Denn neben dem Schicksal aller Fußballvereine, dass der Spielbetrieb noch bis mindestens September ruhen wird, musste bei der SGT kurzfristig ein neuer Trainer her. Dazu drücken den Verein massive finanzielle Sorgen, wie Sportleiter Hasan Zorlu gegenüber dem Tagblatt bestätigt.

Istanbul Moosburg: Hermann Dick doch nicht Trainer, Eren Bircan übernimmt bis Saisonendende

Bis Juni hatte man noch komplett auf Übungseinheiten ohne Kontakt verzichtet. Seit Anfang Juli wurde das Training auf dem Fußballplatz am SGM-Gelände wieder aufgenommen. Und da erwartete die Akteure gleich eine dicke Überraschung: Nicht der für die Rückrunde angekündigte neue Trainer Hermann Dick leitete die Einheit, sondern Eren Bircan wird bis Saisonende in der Doppelrolle als Spielertrainer fungieren.

Laut Zorlu habe sich die ursprünglich geplante Nachfolge des vor der Winterpause zurückgetretenen Hasan Agzikara durch Hermann Dick wegen Corona und einiger weiterer Umstände zerschlagen. „Nun haben wir uns für die Rückrunde mit Eren Bircan für eine interne Lösung entschieden. Eren kennt die Mannschaft und hat die Akzeptanz innerhalb des Teams – auch wenn es seine erste Station als Trainer ist. Seine bisherigen Mannschaftskollegen sind dazu aufgerufen, ihn bei seiner Aufgabe nach Kräften zu unterstützen.“

Bircan: Mit Landesliga-Erfahrung soll Aufstiegs-Relegation erreicht werden

Bircan kam vor vier Jahren vom TSV Eching nach Moosburg. Der mittlerweile 32-Jährige hatte dort bereits höherklassig Erfahrung in der Landesliga sammeln können und zieht beim SGT als Regisseur im Mittelfeld die Fäden. Das Ziel für den neuen Coach ist klar umrissen – er soll den zweiten Tabellenplatz in der A-Klasse 6 und damit die Relegation schaffen. Derzeit stehen die Moosburger auf Rang fünf, haben aber nur drei Zähler Rückstand auf Platz zwei.

Istanbul Moosburg: Nach Schließung des Vereinsheims praktisch keine Einnahmen mehr

Sportlich ist also noch alles möglich bei der SGT. Sorgenfalten treibt Hasan Zorlu dafür der Zustand der Vereinsfinanzen auf die Stirn. Die Mittel beim türkischen Klub waren seit jeher bescheiden. Durch die Schließung des Vereinsheims in der Westerbergstraße und dem Ruhen des Trainings- und Spielbetriebs wegen Corona ist die Lage noch schlimmer geworden. Praktisch habe man seit Monaten keine Einnahmen mehr, die Ausgaben für Mieten und andere Dinge blieben aber gleich. Auch der Versuch, über den Verband Corona-Hilfen oder Zuschüsse zu bekommen, sei bislang nicht von Erfolg gekrönt gewesen.

Nach Einschätzung von Zorlu wäre es absolut existenzbedrohend geworden, wenn der Lockdown im Amateurfußball noch ein paar Monate länger gedauert hätte. „Jetzt müssen wir schauen, wie wir das Ruder noch rumreißen. Ob uns das gelingt, weiß ich nicht – das kann ich jetzt so nicht sagen. Wir hoffen, dass durch den regelmäßigen Trainingsbetrieb und dem Start der Punktspiele im Herbst alles wieder aufwärts geht.“ Dafür ist die SGT Moosburg, so wie alle anderen auch, dringend auf die Unterstützung von Fans, Mitgliedern und Sponsoren angewiesen. (JOSEF FUCHS)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hans Pflügler: „Wer damals nicht mitgefiebert hat, war irgendwie fehl am Platz“
Vor 30 Jahren, es war der 8. Juli 1990 in Rom. Deutschland wurde Fußball-Weltmeister, ein Freisinger stand im damaligen Kader von Franz Beckenbauer. 
Hans Pflügler: „Wer damals nicht mitgefiebert hat, war irgendwie fehl am Platz“
VfB Hallbergmoos: Schon ganz ansehnliche Kombinationen
VfB Hallbergmoos: Der Landesligist zeigte im ersten Test nach der Corona-Pause gegen den Regionalligisten VfR Garching beim 2:4 ein durchaus ordentliches Spiel.
VfB Hallbergmoos: Schon ganz ansehnliche Kombinationen
Palzing-Trainer Summerer: Für den ersten Test ganz ordentlich.
Der SVA Palzing hat seinen ersten Test nach der fünfmonatigen Corona-Spieplause mit 3:1 gegen den Kreisligisten BC Attaching erfolgreich gestaltet.
Palzing-Trainer Summerer: Für den ersten Test ganz ordentlich.
TSV Eching, Trainer Gerhard Lösch: „Es wurde eingutes Spiel“
Der TSV Eching ist mit einem Testspielsieg gegen die SpVgg Haidhausen aus der Corna-Pause gestartet – und hinterließ dabei einen überraschend guten Eindruck.
TSV Eching, Trainer Gerhard Lösch: „Es wurde eingutes Spiel“

Kommentare