+
Ja, da kommt Freude auf: Die Attenkirchener Fußballerinnen bejubelten die Meisterschaft in der Kreisliga. Damit ist der Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. 

Attenkirchen reicht ein Remis

SpVgg holt sich die Meisterschaft - Notarzteinsatz überschattet Spiel

  • schließen

So jubelt es sich doch am besten: Die Damen aus Attenkirchen krönten eine tolle Saison am letzten Spieltag mit dem Meistertitel in der Kreisliga.

Attenkirchen – „Wir wollen unbedingt den nötigen Punkt zum Titelgewinn holen“, sagte Trainer Sepp Kiermeier vor Beginn der Partie. Doch seine Mannschaft schaffte es nicht, die direkten Konkurrenten um die Meisterschaft aus Moosinning unter Druck zu setzen. Folglich waren die Gastgeber in der ersten Hälfte das bessere Team – und der Führungstreffer zum 1:0 (42.) kurz vor der Halbzeit nach einer Ecke durchaus verdient.

In der zweiten Hälfte war bei den FCM-Mädels dann aber die Luft raus und Attenkirchen fand besser ins Match. Sie kämpften um den nötigen Punkt für den Titelgewinn. Dann folgte das erlösende Tor: Die Top-Torschützin der Liga, Verena Kiermeier, nahm einen hohen Ball mit der Brust an, ehe sie diesen aus 20 Metern unhaltbar zum 1:1 (65.) in die Maschen drosch. Danach spielten die Gäste gelöst weiter und sicherten sich knapp den Meistertitel und damit den Aufstieg in die Bezirksliga.

Überschattet wurde das Spiel von einem Notarzteinsatz. Nachdem zwei Spielerinnen im Zweikampf mit den Köpfen zusammenprallten, musste eine FCM-Akteurin per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der aufgrund hoher Einsatzraten der Krankenwägen angeforderte Rettungshubschrauber konnte ohne verletzte Person zurückfliegen.

„Wir sind stolz auf unser Team“, bilanzierte das Attenkirchener Trainerduo Linseisen und Kiermeier, das der Mannschaft auch kommende Saison erhalten bleibt. „Als Belohnung geht es dann ins Trainingslager nach Rosenheim“, kündigten die Trainer an, die vor der Saison nicht mit dem Titel gerechnet hatten. Aufgrund der guten Jugendarbeit ist bei der SpVgg auch weiter für Nachwuchs gesorgt. So kann der Meister nächste Saison sogar ein zweites Damen-Team unter Trainer Holm Sonntag stellen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hallenbaseball vom Feinsten
Das erste Hallenturnier der Vereinsgeschichte ist überaus gelungen. Die Freising Grizzlies hatten am Samstag zum Squeeze Cup geladen, bei dem mehr als 250 Spieler aus 28 …
Hallenbaseball vom Feinsten
Beeindruckender Budenzauber in Moosburg - U-17 des SE Freising qualifiziert sich für oberbayerische Meisterschaft
Die Zuschauer sehen in Moosburg ein attraktives Hallenturnier mit glücklichen Siegern. Spannung garantierte der Lokalmatador TSV Moosburg. Zu einem Platz auf dem …
Beeindruckender Budenzauber in Moosburg - U-17 des SE Freising qualifiziert sich für oberbayerische Meisterschaft
Telekom Cup in Düsseldorf: Echinger Lungwitz debütiert bei den großen Bayern
Es ist der nächste Schritt in Richtung Profifußball: Der frühere Echinger Jugendspieler Alexander Lungwitz spielte beim Telekom Cup Seite an Seite mit Mats Hummels und …
Telekom Cup in Düsseldorf: Echinger Lungwitz debütiert bei den großen Bayern
VfB-Goalgetter Ben Held will sich mit vielen Toren verabschieden
Die Abschiedstournee von Ben Held beim Landesligisten VfB Hallbergmoos ist gestartet. Mit dem Sommerwechsel zum ambitionierten Kreisliga-Klub FC Schwaig ist klar, dass …
VfB-Goalgetter Ben Held will sich mit vielen Toren verabschieden

Kommentare