SpVgg Attenkirchen nach 10:2 Gala nur unentschieden im Ligapokal
+
SpVgg Attenkirchen nach 10:2 Gala nur unentschieden im Ligapokal

A-Klasse: Der Ligapokal in Freising

SpVgg Attenkirchen nach 10:2 Gala nur unentschieden im Ligapokal

  • vonSebastian Dobler
    schließen

Nach ihrer 10:2 Gala im letzten Ligaspiel kam die SpVgg Attenkirchen nicht über ein Unentschieden gegen die Reserve des TSV Au hinaus.

Landkreis – Vier weitere A-Klassen-Ligapokalspiele gingen am Mittwochabend über die Bühne. Das Derby der Moosburger Reserve-Teams vom FCM und TSV wurde wegen des aktuellen Spielermangels bei den Gastgebern auf den 28. Oktober verlegt. Erfolgreich liefen die ersten Pokalduelle für den SV Vötting II und den VfB Hallbergmoos III, die jeweils Siege einfahren konnten. Attenkirchen kam diesmal dagegen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus – was aber auch am Gegner lag.

SV Vötting II – SV Pulling 4:1 (1:0) 

Derbysieg für den SVV! Beide Teams wechselten am Mittwoch im Ligapokal auf mehreren Positionen durch, um sich für das anstehende, erneute Aufeinandertreffen in der Liga am kommenden Sonntag nicht in die Karten schauen zu lassen. Die junge Vöttinger Mannschaft, gespickt mit drei A-Jugend-Entwachsenen, zeigte dabei einen mutigen Auftritt: Kurz vor der Pause stellten die Gastgeber, entstehend aus einem eigenen Einwurf, auf 1:0 – und kurz nach dem Seitenwechsel vollendeten sie einen Konter zum 2:0. Nach dem Anschlusstreffer Mitte der zweiten Hälfte drückten die Pullinger auf den Ausgleich. Die Partie nahm an Härte zu, wurde jedoch durch zwei späte Vötting-Tore entschieden.
Tore:1:0 Andreas Fretz (44.), 2:0 Thomas Moreira da Silva (52.), 2:1 Kristijan Lackovic (74.), 3:1 Florian Schiller (87.), 4:1 Jannis Göft-Michaelis (90.).

Schlussphase in Attenkirchen geprägt von Hektik und Fouls

SpVgg Attenkirchen – TSV Au II 1:1 (1:0)

Attenkirchens Trainer Steven Ducat war nach dem Duell mit Au II ernüchtert. Nach der 10:2-Gala zum Wiederauftakt in der Liga hätte er im Pokal mehr von seiner Mannschaft erwartet: „Die Auer haben das heute gut gemacht. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen. Nach der Pause und dem Ausgleich entwickelte sich eine ziemlich zerfahrene Partie. Vor allem die Schlussphase der Begegnung war dann von Hektik und mehreren Fouls auf beiden Seiten geprägt.“ Ducats Resümee: „Die Hallertauer haben sich den Punkt verdient. Aber ich bin nicht zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft.“
Tore: 1:0 Jakob Linseisen (35.), 1:1 Philipp Rosic (52.).

Hallbergmoos III im Ligapokal ganz oben in der Tabelle

VfB Hallbergmoos III – FC Schwaig II 3:2 (2:1)

Endlich wieder ein Erfolgserlebnis für die Dritte Mannschaft des VfB! Hallbergmoos-Trainer Robert Kühnel berichtete von einer guten, schnellen und intensiven Begegnung. „Schwaig hat sich sehr gute Konterchancen herausgespielt“, betonte Kühnel. „Am Ende ging es ein wenig wilder zu, weil die Gäste auf den 3:3-Ausgleich drückten und wir mehrmals auswechseln mussten. Wir genießen diese Momentaufnahme. Die Jungs freuen sich wie Bolle, dass wir im Ligapokal-Wettbewerb in unserer Gruppe ganz oben in der Tabelle stehen.“
Tore: 1:0 Adrian Hakenjos (30.), 2:0 Steffen Mayer (40.), 2:1/3:2 Veit Breuer (42./79.), 3:1 Thomas Kätzlmeier (74.).

BC Attaching II – FC Eitting II 0:0 

Mit einem torlosen Remis startete die Attachinger Reserve ihre Ligapokal-Mission. Laut Martin Ricks, dem Technischen Leiter des BCA, geht das Ergebnis so auch in Ordnung: „Das war ein intensiver Pokalfight mit wenigen Torraumszenen. Das Unentschieden ist unter dem Strich leistungsgerecht.“

Auch interessant

Kommentare