1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Freising

Attenkirchen steht im Halbfinale - Urban: „Das war ein Kampfsieg“

Erstellt:

Kommentare

Trainer Alexander Urban war zufrieden mit der Leistung seiner Mädels.
Trainer Alexander Urban war zufrieden mit der Leistung seiner Mädels. © Michalek Alexander Urban

Die SpVgg Attenkirchen setzt sich im Pokal-Viertelfinale gegen den Kreisligisten SC Bogenhausen mit 2:0 durch.

Attenkirchen – Die Bezirksliga-Fußballerinnen der SpVgg Attenkirchen spielen eine sehr gute Saison – und sie überwintern nun sogar in zwei Wettbewerben: Im Viertelfinale des Bezirkspokals gewannen sie beim Kreisligisten SC Bogenhausen mit 2:0 (0:0).

Die Gastgeberinnen aus Bogenhausen zeigten zu Beginn, dass sie verdientermaßen im Viertelfinale stehen – mit einem Fast-Wembley-Tor setzten sie direkt das erste Ausrufezeichen. Die SpVgg-Mädels taten sich derweil schwer. Auf einem „Kunstrasenplatz, der die besten Jahre hinter sich hat“, so Gäste-Trainer Alex Urban, habe man sich erst einmal zurechtfinden müssen. Die Attenkirchenerinnen kämpften sich allerdings immer mehr in die Partie und konnten diese in der ersten Spielhälfte folglich auch zusehends ausgeglichen gestalten.

SpVgg Attenkirchen: Einzelleistung bringt die Führung

Nach der Pause hatte die SpVgg den SC immer besser im Griff und konnte ihr eigenes Spiel aufziehen. Das 1:0 ließ deshalb nicht mehr allzu lange auf sich warten: Attenkirchens To-Torschützin Eva Lachner setzte sich dank ihrer technischen Stärke gegen drei Gegenspielerinnen durch und vollstreckte eiskalt (65.). Eine Viertelstunde später zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel im Sechzehner auf den Punkt: Den Elfmeter verwandelte Verena Kiermeier zum 2:0 (79.).

„Das war ein Kampfsieg gegen eine körperlich sehr starke Mannschaft. Doch wir haben es geschafft, unsere Klasse auszuspielen“, sagt Trainer Alex Urban. „Wir können mit der Saison bisher mehr als zufrieden sein. Wir haben uns in der Bezirksliga etabliert und überwintern auch im Pokal.“ Dort geht es am 11. April im Halbfinale gegen den Bezirksligisten SV Untermenzing. Urban ist voll des Lobes für seine Mädels: „Mit diesem noch sehr jungen Team kann man sich auf die kommenden Jahre freuen.“ (FRANZISKA KUGLER)

SC Bogenhausen 0 SpVgg Attenkirchen 2

Aufstellung: Schreiner – Würzinger (29. Rauscher), A. Kiermeier, Sachsenhauser – J. Lachner (29. Ziegltrum), Humplmaier, Böhlmann, Bauer, Festner – V. Kiermeier, E. Lachner.

Tore: 0:1 E. Lachner (65.), 0:2
V. Kiermeier (79./HE).

Gelbe Karten: A. Kiermeier, Rauscher.

Schiedsrichter: Sam Sheikhha
(SV Zamdorf München).

Zuschauer: 50.

Auch interessant

Kommentare