Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
+
Schafft Kammerberg auch Auswärts das Torfestival?

Zu Gast Türkischen SV Ingolstadt

Nach 9:0-Hinspielsieg - Kammerberg vor weiterem Schützenfest?

  • schließen

So einfach wie beim 9:0-Sieg im Hinspiel wird es die SpVgg Kammerberg am Sonntag beim Türkischen SV Ingolstadt nicht haben, da ist sich Trainer Matthias Koston sicher.

Kammerberg  „Als Auswärtsmannschaft ist es dort nicht leicht“, sagt Koston. „Ihr Platz ist eng und klein. Sie fühlen sich dort wohler, als wenn sie große Räume verteidigen müssen.“ Die Kammerberger sind in der Luxussituation, dass alle Spieler einsatzfähig sind. Auch Gia Sibilia, der fast auf den Tag genau vor einem Jahr am 18. November letztmals im Einsatz, ist nach seiner Weltreise wieder dabei. „Gia hat seinen Trainingsrückstand aufgeholt“, sagt Koston. Dann fügt er an: „Für die Startelf kommt er wahrscheinlich noch nicht in Frage. Mit seiner Qualität, Bälle zu halten und aus der Luft zu pflücken, kann er aber als Joker schon wichtig für uns werden.“ Die in den Heimspielen gegen Rohrbach (1:3) und den FC Alte Haide (1:1) liegen gelassenen Punkte will sich die Spielvereinigung auswärts zurückholen.  stm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielgemeinschaft Kranzberg/Allershausen setzt dickes Ausrufezeichen
Die Spielgemeinschaft Kranzberg/Allershausen durfte sich nach dem Gewinn der Qualifikationsrunde im Freien bereits über den zweiten Titel der Saison freuen: Sie reist …
Spielgemeinschaft Kranzberg/Allershausen setzt dickes Ausrufezeichen
Robin Streit: „Man muss den Ball flach halten“
Mithilfe von seinem hohen Tempo und Ehrgeiz konnte Robin Streit bereits 18 Tore erzielen. Die Lebensversicherung der Kammerberger spricht über die Saison und die eigene …
Robin Streit: „Man muss den Ball flach halten“

Kommentare