Vergewaltigung auf der Wiesn? Security findet 21-Jährige im Gebüsch - Polizei geht vom Schlimmsten aus

Vergewaltigung auf der Wiesn? Security findet 21-Jährige im Gebüsch - Polizei geht vom Schlimmsten aus
+
Fast-Absteiger gewinnt 7:1

SV Wörth ohne Chance

7:1! Mauern macht einen auf Deutschland

  • schließen

Deutlich siegt der Absteiger gegen die Gäste aus Wörth. Allerdings ist der SV auch durch Urlauber und Verletzte sehr geschwächt.

SpVgg Mauern - SV Wörth (7:1)

Verwundert mögen einige gewesen sein ob des deutlichen Sieges des letztjährigen Fast-Absteigers. „Das Ergebnis ist aber schnell erklärt“, beschwichtigte Mauerns Spartenchef Alex Karl. Denn die Gäste aus Wörth hatten wegen einiger urlaubs- und verletzungsbedingter Absagen nicht in Bestbesetzung antreten können. „Eine Verlegung war aus unserer Sicht nicht möglich“, entschuldigte sich der SpVgg-Fußballchef. Wörths Trainer Sebastian Held war durchaus enttäuscht ob des Mauerner Nicht-Entgegenkommens.

„Aber insgesamt war’s schon auch ein enttäuschender Auftritt von uns. Wir haben richtig einen auf den Sack bekommen“, sagte Held und übte vor allem an seinen erfahrenen Führungsspielern Kritik. „Wenn ich zur Pause 0:3 hinten liege, darf ich nachher nicht Holldrio spielen.“ Und so trafen die Hausherren vor allem nach dem Seitenwechsel fast nach Belieben. Überragender Mann dabei: Sascha Dörner, der allein fünf Tore erzielte. Dazwischen waren Volker Lippcke (2:0/38.) mit einem tollen Volleyschuss und Tobias Kastl (6:0/76.) aus einem Meter erfolgreich. Wörth gelang erst vier Minuten vor Spielende zumindest etwas Ergebniskosmetik. Lukas Becker hatte drei Verteidiger ausgespielt und dann vollstreckt (86.). „Das war heute nicht kreisligareif“, schimpfte Held weiter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aufsteiger Mauern kassiert die nächste Klatsche
Ohne neun Spieler konnte die SpVgg Mauern nicht im Ansatz Gegenwehr gegen die Scheyerner Elf leisten. So ging das Spiel 0:6 aus und die Gäste durften jubeln.
Aufsteiger Mauern kassiert die nächste Klatsche
Marzling siegt eindeutig beim VfR Haag
Die Marzlinger hatten in Haag alles unter Kon trolle und konnten das Geschehen nach Belieben kontrollieren. Demnach fiel auch das Ergebnis aus.
Marzling siegt eindeutig beim VfR Haag
Spitzentrio gewinnt souverän, Eching II überrollt Moosburg II
In der A 6 erledigten die drei Aufstiegsfavoriten SV Dietersheim, Istanbul Moosburg und Vatanspor Freising jeweils zuhause ihre Pflichtaufgaben.
Spitzentrio gewinnt souverän, Eching II überrollt Moosburg II
Unterbruck und Paunzhausen weiterhin im Gleichschritt
Mit einem furiosen 7:2 über Scheyern unterstrichen die Unterbrucker ihre Aufstiegsambitionen in der A-Klasse 5, wo sie sich jedoch nach wie vor hinter dem TSV …
Unterbruck und Paunzhausen weiterhin im Gleichschritt

Kommentare