Auf Torjagd: Allershausens Reserve schenkte dem SV Pulling gleich ein halbes Dutzend ein. Kim Peter traf beim 6:1 in Freising gleich dreimal.
+
Auf Torjagd: Allershausens Reserve schenkte dem SV Pulling gleich ein halbes Dutzend ein. Kim Peter traf beim 6:1 in Freising gleich dreimal.

Landkreis Freising: Ligapokal Kreisliga

SV Pulling mit Heimklatsche - SC Massenhausen feiert ersten Sieg im Ligapokal

  • vonRedaktion Freising
    schließen

Der SV Pulling wurde förmlich von der Reserve des TSV Allershausen überrannt. Der SC Massenhausen holt in Neufahrn den ersten Ligapokalsieg.

Landkreis Freising – Vier Corona-bedingte Spielabsagen gab es im A-Klassen-Ligapokal, weil Akteure des FCA Unterbruck, des BC Attaching sowie des ST Scheyern Kontakt mit Infizierten hatten und bis zum jeweiligen Spielbeginn kein negatives Testergebnis vorlegen konnten. Betroffen waren die Duelle SVA Palzing II – ST Scheyern III (Gruppe 10), FCA Unterbruck – SV Vötting II (Gruppe 11) und FCA Unterbruck II – TSV Eching II (Gruppe 12) und FC Spfr. Schwaig – BC Attaching II (Gruppe 14).

Ergebnistechnisch gab es dieses Wochenende gleich mehrere Kantersiege, was zeigt, dass viele Mannschaften den Ligapokal als reine Testspiel-Möglichkeit sehen.

Gruppe 10 FC Schweitenkirchen II – SV Oberhaindlfing 2:1 (1:1)

SVO-Abteilungsleiter sprach nach der Niederlage in Schweitenkirchen von einem „Tag zum Vergessen“. Vor allem nach der Pause standen sich die Haindlfinger teilweise selbst im Weg. Nach einer guten Stunde musste Markus Diemaier mit einer glatt roten Karte wegen groben Foulspiels vorzeitig vom Platz, in Unterzahl verschossen die Gäste dann auch noch einen Elfmeter beim Stande von 1:1 und kassierten im Anschluss das entscheidende Gegentor nach einem Konter. Spartenchef Diemaier: „Heute lief Einiges gegen uns und es hat einfach nicht sollen sein.“
Tore: 0:1 Kilian Gremminger (33./ET), 1:1 Kilian Schäffer (45.), 1:2 Sebastian Netter (73.).

SVA Palzing II – ST Scheyern III abgesagt

Zwei Covid-19-Verdachtsfälle beim ST Scheyern führten zur Spielabsage, so Palzings Trainer Gianluca Dello Buono, der die Zukunft des Ligapokals kritisch einschätzt: „Wir haben bereits eine nachzuholende Partie aus der Liga. Ich denke, dass allein die Organisation dieser Nachholspiele schwierig werden könnte. Wenn die beiden offenen Fälle bei Scheyern jetzt auch noch positiv ausfallen, muss deren Spiel kommende Woche ebenfalls abgesagt werden. Am Ende kommt es vielleicht so, dass viele Spiele durch den Nicht–antritt eines Gegners am Grünen Tisch gewonnen werden, wodurch die Tabellen ein verfälschtes Bild zeigen.“

Gruppe 11 SV Pulling – TSV Allershausen II 1:6 (0:2)

Derbe Heim-Klatsche für den SVP, der sich bereits nach zehn Minuten selbst dezimierte: Kevin Holzner sah Rot wegen grobem Foulspiel, nachdem er seinen Gegenspieler mit zwei gestreckten Beinen attackierte. Laut Pulling-Trainer Robert Eichler hatte die lange Unterzahl nur einen geringen Einfluss auf das Ergebnis: „Das war heute insgesamt ein sehr schwacher und leidenschaftsloser Auftritt von uns. Auch mit elf gegen elf Spielern hätten wir heute eine Klatsche kassiert, da bin ich mir sicher.“ Die Pullinger stehen nach zwei Duellen nun bei null Punkten und 2:6 Toren.
Tore: 0:1 Adem Tiryaki (4.), 0:2/1:6 Lukas Zainer (10./90), 0:3/1:4/1:5 Kim Peter (47./63./79.), 1:3 Mihai Raducanu (57.).

FCA Unterbruck – SV Vötting II abgesagt

Bei einem Akteur der Unterbruck-Reserve herrschte durch den Kontakt mit einer positiv getesteten Person ein Corona-Verdacht. Weil beim FCA am vergangenen Donnerstag das Training der beiden Herrenmannschaften zusammengelegt wurde, entschieden sich die Verantwortlichen dazu, auch das Heimspiel der Ersten abzusagen.

Gruppe 12 FC Neufahrn II – SC Massenhausen 1:4 (0:2)

Die Massenhausener feierten in Neufahrn ihren ersten Ligapokal-Dreier und grüßen dadurch nun von der Tabellenspitze. „Der Sieg war nie gefährdet und absolut verdient“, freute sich SCM-Trainer Andreas Fritsch nach Abpfiff. „Wir haben im Vergleich zur Liga einige Umstellungen vorgenommen, aber die Jungs haben ihre Aufgaben heute super umgesetzt. Wir sind jetzt zwar an der Spitze, aber die Tabelle ist nach zwei Partien nicht wirklich aussagekräftig.“
Tore: 0:1 Maximilian Sperber (14.), 0:2/0:4 Andreas Ziegltrum (38./86.), 0:3 Valentin Kratzl (68.), 1:4 Sebastian Weber (89.).

FCA Unterbruck II – TSV Eching II abgesagt

Unterbrucks Pressesprecher Franz Knoll zur Spielabsage: „Ein Spieler unserer Zweiten hatte am Mittwoch längeren und engen Kontakt mit einem Bekannten, der dann am Freitagabend positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Am Donnerstag war der Spieler, der bis dato keine Symptome aufwies, im Mannschaftstraining. Da wir in der Kürze der Zeit kein negatives Testergebnis vorweisen konnten, haben wir beide Spiele unserer Herren- Mannschaften an diesem Wochenende abgesagt.“

Gruppe 13 TSV Au II – SGT Istanbul Moosburg 1:1 (0:1)

Au und Moosburg trennten sich leistungsgerecht Unentschieden, wie Au-Trainer Florian Reindl nach der Partie berichtete: „Die erste Hälfte war relativ ausgeglichen. Die Gäste sind nach einem Abstauber in Folge einer Ecke mit 1:0 in Führung gegangen. Nach der Pause hatten dann wir leichte Feldvorteile und konnten durch einen direkt verwandelten Freistoß den verdienten Ausgleich erzielen.“
Tore: 0:1 Ahmet Kirkulak (22.), 1:1 Philipp Rosic (74.).

VfR Haag – FC Moosburg II 7:0 (4:0)

„Eine Haager Mannschaft in der aktuellen Verfassung ist einfach zu stark für uns“, musste sich FC-Coach Sebastian Schaller nach der deutlichen Niederlage eingestehen. „Wir haben aktuell so massiven Personalmangel, dass wir auf viele Akteure der Dritten zurückgreifen mussten, die in der C-Klasse spielen. Heute hat man einen klaren Klassenunterschied gesehen.“

Die Haager haben nach nun zwei Partien schon vier Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz in der Gruppe.
Tore: 1:0/5:0 Sebastian Kiregmair (3./51.), 2:0/3:0 Sebastian Elephand (8./22.), 4:0/6:0/7:0 Matthias Holzinger (38./69./81.).

Gruppe 14 FC Schwaig II – BC Attaching II abgesagt

Erst am Sonntagmorgen kam in Attaching die Corona-Info an, die zur Spielabsage führte. „Ein Arbeitskollege eines Spielers von uns wurde positiv getestet“, so BCA-Trainer Jan Ziob.

FC Langengeisling II – VfB Hallbergmoos III 9:1 (4:0)

Gegen die Spitzenmannschaft der A-Klasse 7 gab es für die Kühnel-Elf nichts zu holen. Das Sturm-Duo Jon und Birnbeck sorgte dabei für alle neun Langengeislinger Tore. Trotz deutlicher Klatsche stehen die Hallberger aktuell noch auf Rang zwei der Gruppe 14.
Tore: 1:0/2:0/3:0/5:1/7:1/8:1 Mario Jon (13./18./38.,FE/75./79./80.), 4:0/6:1/9:1 Maximilian Birnbeck (45./77./90.), 4:1 Markus Kätzlmeier (60.).

Gruppe 15 SC Oberhummel – SpVgg Langenpreising 0:2 (0:1)

Für den SCO setzte es im zweiten Ligapokal-Spiel die zweite Niederlage. Dementsprechend gering sind die Chancen für die Hummler auf das Überstehen der Gruppenphase. Gegen Langenpreising war Abteilungsleiter Christoph Rehmann trotz Pleite mit der Leistung seiner Mannen zufrieden: „Die erste Hälfte war recht ausgeglichen. Nach der Pause haben wir mehr Druck ausgeübt und hatten gute Gelegenheiten. Leider haben die Gäste das Spiel dann durch einen Konter entschieden.“
Tore: 0:1 Christian Huber (15.), 0:2 Christoph Reithmeier (75.).

Auch interessant

Kommentare