1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Freising

VfB Hallbergmoos geht am Stock: Strohmaier-Elf plagen arge personelle Probleme

Erstellt:

Von: Nico Bauer

Kommentare

Einsatz in der Abwehr: Trainer Matthias Strohmaier.
Einsatz in der Abwehr: Trainer Matthias Strohmaier. © Sven Leifer

Nach dem ersten Saisonsieg können die Fußballer des VfB Hallbergmoos durchatmen, aber die nächsten heftigen Prüfungen stehen schon auf dem Spielplan.

Hallbergmoos – Personell geht der VfB am Stock, so gesehen kommt die Englische Woche, beginnend mit dem Gastspiel beim TSV 1860 München 2 (Samstag, 14 Uhr, Sportanlage in Gilching), eigentlich ungelegen.

Den Hallbergmoosern ist vor allem das Personal für die defensive Sechs im Mittelfeld völlig weggebrochen. Andreas Kostorz ist privat verhindert, David Küttner beim Auslandsstudium in Australien, und Philipp Beetz hat Probleme mit dem Meniskus.

Normalerweise hat der VfB für diesen Fall Innenverteidiger, die diese Lücke ausfüllen können. Aber Andi Giglberger fehlt nach einem doppelten Bänderriss. Da sich im Training Carl Opitz die selbe Verletzung zugezogen hat, ist das defensive Zentrum so gut wie komplett ausgeschaltet.

Spielertrainer Matthias Strohmaier wird zusammen mit Christoph Mömkes die Innenverteidigung besetzen, aber für die Doppelsechs braucht es nun eher einen Plan C. Eine Option wäre Johannes Petschner, der eigentlich als Rechtsverteidiger unverzichtbar ist. Sein Wechsel ins Zentrum könnte die Startelf-Chance für den aus Freising gewechselten Osaro Aiteniora bedeuten. Auch Routinier Julian Kersting könnte im defensiven Mittelfeld aushelfen.

Damit nicht genug. Der Sturm ist nach den Ausfällen von Fabi Diranko (Aufbautraining nach Schambeinentzündung), Tobias Krause (Pfeiffersches Drüsenfieber), Monty Mendama (Long Covid), James Joseph (Visum abgelaufen) und Aldin Bajramovic (Meniskuseinriss mit Kreuzbandanriss) jenseits von üppig besetzt.

Einzig gute Nachricht ist die neue Treffsicherheit von Maurice David, der nach drei Kurzeinsätzen gegen Augsburg doppelt getroffen hat. Strohmaier: „Er hat viel Potenzial und weiß, wo das Tor steht.“ (Tipp: 0:0/nb)

VfB-Kader

Dinkel, Aiteniora, Strohmaier, Mömkes, Mühlrath, Petschner, Kersting (Beetz), Czech, Lucksch, Werner, David

Auch interessant

Kommentare