Heftige Gewitter und Hagel im Anmarsch - Amtliche Warnung für München

Heftige Gewitter und Hagel im Anmarsch - Amtliche Warnung für München
+
Fußball, Kreisklasse, Saison 2018/2019, TSV Peiting II - FSV Eching

Eching nur gegenDorfen gefordert

TSV Eching mit zwei gewonnenen Testspielen

  • schließen

Ein fast zweistelliger und ein knapper Sieg: Das ist die Bilanz des Bezirksligisten TSV Eching am vergangenen Testspielwochenende.

Ein fast zweistelliger und ein knapper Sieg: Das ist die Bilanz des Bezirksligisten TSV Eching am vergangenen Testspielwochenende.

Beim 9:0 gegen den Kreisligisten FC Langengeisling war Zebras-Trainer Gerhard Lösch spätestens nach dem 5:0 zur Halbzeitpause klar, dass die Partie keine großartigen Erkenntnisse bringen würde. Ante Basic mit einem Hattrick und die Doppelpacker Benjamin Sivic und Alexander Beer waren die besten TSV-Torschützen. „Beim Gegner müssen ein paar Leute gefehlt haben. So hoch gewinnt man normalerweise nicht gegen eine Mannschaft, die nur eine Klasse niedriger spielt“, sagte Lösch.

Der 3:2-Erfolg gegen den TSV Dorfen einen Tag später war aufschlussreicher. „In den ersten 20 Minuten waren wir richtig gut“, freute sich der Echinger Coach. Thomas Niggl (10.) und Marcel Gessler (19.) schossen ein 2:0 heraus. Danach riss der Faden. Dorfen, eines der besseren Teams der Bezirksliga Ost (2018/19: Platz fünf), stellte die Zebras mit einem Spielzug vor Probleme: „Sie haben in die Spitze gespielt, prallen lassen und den Ball dann durchgesteckt. Das ging, weil bei uns die Abstände in der Defensive zu groß waren“, analysierte Lösch. Gessler erzielte zwar in der 52. Minute das 3:0, Gerhard Thalmaier brachte Dorfen aber mit einem Doppelpack (64./83.) noch auf 2:3 heran. „Die ersten 20 in der ersten sowie zehn Minuten in der zweiten Halbzeit waren gut, mit dem Rest bin ich nicht zufrieden“, sagte Lösch.  stm

Die Bezirksliga-Fußballer der SpVgg Kammerberg haben am Sonntag den Test gegen den Kreisligisten ST Scheyern nach zwei gegensätzlichen Halbzeiten mit 2:3 verloren. In den ersten 45 Minuten war Kammerberg das bessere Team. Spielertrainer Matthias Koston, der nicht auf dem Platz stand, sah, wie seine Vorgaben umgesetzt wurden: „Wir haben gemacht, was wir uns vorgenommen hatten.“ Robin Streit schoss die SpVgg in Führung (13.), und Niklas Kiermeier legte drei Minuten vor der Halbzeit das 2:0 nach. „Wir haben gut nach vorne gespielt und hinten wenig zugelassen“, lautete Kostons positives Zwischenfazit.

„In den fünf Minuten nach dem Seitenwechsel ist das Spiel dann aber komplett gekippt“, sagte der SpVgg-Trainer. Lukas Zeitler (47.) und Daniel Koller (50.) stellten auf 2:2. „Unsere Zweikampfführung war inakzeptabel – und bei gegnerischen Standards haben wir schlecht verteidigt. Wir sind total unsicher geworden“, beschrieb Koston die Ursachen für die beiden Gegentreffer. Nach 62 Minuten legte Zeitler das dritte Tor für die Gäste nach. Die Kammerberger erholten sich davon nicht – auch, weil sie am Donnerstag und am Freitag hart trainiert hatten. „Die Beine waren schwer“, betonte Koston. Das Aufbäumen fehlte, sodass es beim 2:3 blieb. „Scheyern hat mit Leidenschaft gespielt – das habe ich erwartet, als ich sie als Gegner ausgewählt hatte. Es war ein guter Test. Wir müssen jetzt die Kräfte sammeln, in den nächsten zwei Wochen geht es an die Feinjustierung.“  

Autor: stm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SE Freising auf einem guten Weg - doch eine Sache ärgert den Coach
Es läuft gut für die Fußballer des SE Freising: Sie gewannen am Freitag mit 2:0 beim TSV Kastl. Allerdings gab es in der ersten Halbzeit ein großes Manko.
SE Freising auf einem guten Weg - doch eine Sache ärgert den Coach
Karambolage mit Folgen: Hauzenbergs Keeper ins Krankenhaus eingeliefert
Die Szene sorgte für Diskussionen: Nach einem Zusammenprall entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für den VfB Hallbergmoos. Hauzenbergs Keeper hatte es böse erwischt.
Karambolage mit Folgen: Hauzenbergs Keeper ins Krankenhaus eingeliefert
1:5! SVA Palzing verliert Derby gegen TSV Eching deutlich
Vor  450  Zuschauern hat der SVA Palzing das Bezirksliga-Derby gegen den TSV Eching mit 1:5 verloren. Der Aufsteiger hielt bis zur 70. Minute gut mit und hatte die …
1:5! SVA Palzing verliert Derby gegen TSV Eching deutlich
2:0! SE Freising gewinnt verdient beim TSV Kastl
Zweites Auswärtsspiel, zweiter Sieg: Die Fußballer des SE Freising gewannen am Freitagabend mit 2:0 beim TSV Kastl und stehen damit nach drei Landesliga-Partien bei …
2:0! SE Freising gewinnt verdient beim TSV Kastl

Kommentare