+
Mit vereinten Kräften: Larissa Chudicek (M.), Kapitänin Julia Heckmair (r.) und die Echinger Fußballerinnen ließen gegen Geroldshausen nichts anbrennen. 

Frauenfußball - Bezirksliga

TSV Eching: Zebras-Mädels setzen sich an der Tabellenspitze ab

  • schließen

Die Bezirksliga-Fußballerinnen des TSV Eching feierten am Sonntag einen 3:0-Sieg gegen Geroldshausen und bauten damit ihren Vorsprung an der Tabellenspitze aus.

Eching – Mit einem neuen taktischen System versuchten die Zebras, gegen das defensiv eingestellte Team aus Geroldshausen spielerisch zum Erfolg zu kommen. Die Rechnung ging auf: Nach einem Traumpass von Jaqueline Eberling stellte Kelly Scholz – in gewohnter Torjägerinnen-Manier – auf 1:0 (21.). Auch nach diesem Treffer zeigten die TSV-Frauen leidenschaftlichen Fußball und markierten verdientermaßen nach einem doppelten Doppelpass von Lea Rebenschütz und Stefanie Pechhacker das 2:0 – wiederum vollstreckte Kelly Scholz (40.).

Nach dem Wiederanpfiff war noch einmal eine qualitative Steigerung auf dem Platz zu beobachten. Die Echingerinnen ließen dem SV Geroldshausen keine Chance – Torhüterin Sabrina Wörmann und die stark aufgestellte Defensive des TSV ließen nichts anbrennen. Vorne legte Eching noch einen nach: Nach einem Foul im Sechzehner an Eberling verwandelte Kapitänin Julia Heckmair den daraus resultierenden Elfmeter souverän zum 3:0 (86.). Gleichwohl hatten die Zebras viele weitere Möglichkeiten, um den Sieg noch deutlicher ausfallen zu lassen.

„Die Mädels haben Freude am Fußball und eine sehr gute Leistung gezeigt“, freute sich TSV-Trainer Jan Strehlow. Am kommenden Sonntag um 15 Uhr findet für sein Team zu Hause gegen den FFC Wacker München III ein laut Strehlow „freundschaftliches Trainerduell“ statt. Da beide Mannschaften über die Stärken der jeweils anderen Bescheid wissen, will er seine Elf „ordentlich einstellen – zumal man dieses Team etwas stärker einschätzen muss. Aber das sind die Begegnungen, auf die man sich freut.“

TSV Eching - SV Geroldshausen 3:0 (2:0)

Aufstellung: Wörmann – Walter (46. Grund), Eberling, Moser (62. Freundorfer), Chudicek – Schwentner, Bergmoser (56. Beer), Heckmair, Rebenschütz – Pechhacker (62. Priselac), Scholz.

Tore: 1:0 Scholz (21.), 2:0 Scholz (40.), 3:0 Heckmair (86./FE).

Schiedsrichter: Herbert Gattinger (VfB Hallbergmoos).

Zuschauer: 40.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Eching: Zebras-Mädels kurz vor der Herbstmeisterschaft
Sie sind nicht zu stoppen: Die Fußballerinnen des TSV Eching setzten sich auch beim Schlusslicht Röhrmoos mit 5:0 durch und stehen damit weiter ungeschlagen an der …
TSV Eching: Zebras-Mädels kurz vor der Herbstmeisterschaft
BCA-Reserve zieht auf sechs Punkte davon - Absage in Hettenshausen
Zwei Topspiele standen am Wochenende in den A-Klassen an – gekickt wurde allerdings nur einmal: Der BC Attaching II siegte in Oberhaindlfing und baute damit seine …
BCA-Reserve zieht auf sechs Punkte davon - Absage in Hettenshausen
SC Kirchdorf gewinnt Ampertal-Derby - SV Kranzberg bleibt unten drin
Der SC Kirchdorf behält die Oberhand im Ampertal: Gegen den TSV Allershausen gelang der Elf von Trainer Andi Apold gestern ein knapper 1:0-Sieg.
SC Kirchdorf gewinnt Ampertal-Derby - SV Kranzberg bleibt unten drin
Gammelsdorf bestraft Nandlstädter Hochmut - SV Marzling mit Kantersieg
Vötting konnte den Ausrutscher von Verfolger Nandlstadt nur bedingt nutzen. Mauern rutschte wieder auf einen Relegationsrang und Paunzhausen sammelte wichtige Zähler im …
Gammelsdorf bestraft Nandlstädter Hochmut - SV Marzling mit Kantersieg

Kommentare