+
Ein positives Wochenende erlebte die Jugend des TSV Eching. 

Auch D-Jugend entscheidet Spiel für sich

Echings U19 kassiert herbe Heimpleite - C-Junioren sichern sich Pokal

  • schließen

Ein überwiegend positiven Spieltag erlebte der Nachwuchs des TSV Eching. Nur die A-Junioren kassierten eine Pleite, allerdings eine deutlich. Alle anderen Jugendmannschaften konnten hingegen jubeln. 

TSV Eching A-Junioren Kreisliga Quali TSV Eching – SpVgg Altenerding 2:8. 

Die Gäste stehen zu Recht unangefochten an der Tabellenspitze. Bis dato hatten die Altenerdinger alle Spiele gewonnen – und so zeigten sie auch bei den Zebras den reiferen und technisch besseren Fußball. Die Echinger präsentierten sich allerdings kämpferisch stark verbessert, und nur durch einige individuelle Fehler kam am Ende ein so hohes Ergebnis zustande. Nach dem 0:4-Pausenstand keimte zwischenzeitlich noch einmal Hoffnung auf, als Daniel Amannsberger und Flo Kappauf 2:5 verkürzten. Nach einem nicht gegebenen klaren Elfmeter für die Echinger öffneten diese die Abwehr – und am Ende stand ein klares 8:2 für Altenerding zu Buche. ft

C-Junioren Bau-Pokal-Finale (SG) SpVgg Zolling – TSV Eching 0:7. 

Die U 15 der Zebras holte sich mit einem Kantersieg die Krone im Landkreis Freising und steht nun in der Endrunde des Kreises Donau/Isar. Dabei sah es zu Beginn nach einem packenden Duell aus: Die Gastgeber aus dem Ampertal waren giftig und setzten immer wieder Nadelstiche gegen die noch ein wenig schläfrig wirkenden Echinger Fußballer. Die Innenverteidigung um Axel Roos und Alex Vaguine stand jedoch stabil und sorgte dafür, dass die Nachlässigkeiten im Abschluss nicht bestraft wurden. In der 19. Minute platzte derKnoten: Tobi Engl kam frei zum Schuss und brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Jetzt hatte der TSV das Spiel unter Kontrolle. In der 28. Minute traf erneut Engl freistehend vor dem Tor, und kurz vor der Pause sorgte Antonio Kliche nach einem feinen Solo für den 3:0-Pausenstand und damit für die Vorentscheidung. Im zweiten Abschnitt plätscherte die Partie zunächst ein wenig dahin – Zolling hatte sich wieder einigermaßen gefangen und konzentrierte sich nun fast nur noch aufs Verteidigen. In der 55. Minute folgte dann der schönste Spielzug des Tages: Über Erdem Esen, Mark Friedrich und Emre Koc landete der Ball bei Ale Lomo, der das Spielgerät nur noch einschieben musste. Danach brachen alle Dämme – innerhalb der nächsten neun Minuten stellten Kliche, Valentin Kadolli und Friedrich auf 7:0. ft 

C-Junioren Kreisliga JFG Pfaffenhofen-Land – TSV Eching 0:3. Nächster Dreier für die Zebras! Die U 15 besiegte im Gastspiel bei der JFG Pfaffenhofen-Land einen unangenehmen Gegner mit 3:0 und bleibt damit dem Tabellenführer TSV Dorfen auf den Fersen. Auf dem engen Kunstrasenplatz entwickelte sich die Partie zu einem Geduldsspiel. Der Gastgeber war defensiv exzellent eingestellt und machte den Echingern das Leben schwer. Der Führungstreffer in der 18. Minute fiel folgerichtig nach einer Standardsituation: Enes Top nutzte den Stellungsfehler des Keepers und zirkelte den Ball per direkt verwandeltem Freistoß in den Winkel. Doch auch danach blieben die Gastgeber ihrer Taktik treu und hielten das 0:1 bis zur Pause. Der TSV reagierte und brachte drei frische Kräfte für den zweiten Durchgang. Das machte sich sofort bemerkbar, die Chancen kamen jetzt im Minutentakt. Nachdem Valentin Kadolli zunächst aussichtsreich gescheitert war, machte er es in der 42. Minute besser und schloss nach einer starken Kombination zum 2:0 ab. Nur drei Minuten später setzte Antonio Kliche nach einer Ecke den Deckel drauf. Somit stand am Ende hart erarbeiteter Erfolg zu Buche. ft 

D-Junioren Kreisklasse TSV Eching – VfB Hallbergmoos 3:2. 

Mit einem hochverdienten 3:2-Heimsieg hat die D 1- Jugend des TSV Eching den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter VfB Hallbergmoos vom Thron gestoßen und selbst die Tabellenführung in derKreisklasse übernommen. Zur Pause hatten die Gäste noch ein wenig schmeichelhaft mit 1:0 geführt. Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wendeten die Zebras in der zweiten Hälfte das Blatt. Zwei Tore von Lucas Furlani sowie ein Freistoßtreffer von Bastian Wutzler brachten den TSV auf die Siegerstraße. Dem VfB gelang kurz vor Schluss lediglich noch eine Ergebniskorrektur. ft 

Tore: 0:1 Mateo Blazevic (28.), 1:1 Lucas Furlani (31.), 2:1 Bastian Wutzler (37.), 3:1 Lucas Furlani (55.), 3:2 Agon Morina (57.).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Budenzauber: FC Moosburg „Allstars“ trumpfen auf
Als gute Gastgeber haben sich die Fußballer der FVgg Gammelsdorf bei ihrem traditionellen Hallenturnier in der Sporthalle in Mauern präsentiert. Organisatorisch, weil …
Budenzauber: FC Moosburg „Allstars“ trumpfen auf
Freising Grizzlies laden zum Squeeze Cup – und feiern gelungene Premiere
Das erste Hallenturnier der Vereinsgeschichte ist gelungen: Die Freising Grizzlies hatten zum Squeeze Cup geladen, bei dem über 250 Spieler in der Luitpoldsporthalle …
Freising Grizzlies laden zum Squeeze Cup – und feiern gelungene Premiere
Beeindruckender Budenzauber in Moosburg - U-17 des SE Freising qualifiziert sich für oberbayerische Meisterschaft
Die Zuschauer sehen in Moosburg ein attraktives Hallenturnier mit glücklichen Siegern. Spannung garantierte der Lokalmatador TSV Moosburg. Zu einem Platz auf dem …
Beeindruckender Budenzauber in Moosburg - U-17 des SE Freising qualifiziert sich für oberbayerische Meisterschaft
Telekom Cup in Düsseldorf: Echinger Lungwitz debütiert bei den großen Bayern
Es ist der nächste Schritt in Richtung Profifußball: Der frühere Echinger Jugendspieler Alexander Lungwitz spielte beim Telekom Cup Seite an Seite mit Mats Hummels und …
Telekom Cup in Düsseldorf: Echinger Lungwitz debütiert bei den großen Bayern

Kommentare