+
Fabian Diranko (am Ball) sicherte seinem VfB Hallbergmoos-Goldach dank eines Viererpacks den Sieg nach zweimaligem Rückstand gegen den SV Erlbach.

5:2-Wahnsinn sichert VfB Anschluss an Tabellenspitze

Diranko-Viererpack! Hallbergmoos dreht furiose Sieben-Tore-Partie gegen SV Erlbach

  • schließen

Der gute Lauf des VfB Hallbergmoos in der Landesliga Südost hält an. Gestern gewann die Elf das Nachholspiel in Erlbach mit 5:2 (2:2), es war im Kalenderjahr 2019 der siebte Sieg im achten Spiel.

Fußballspiele mit Hallbergmooser Beteiligung bieten derzeit viel Spektakel angesichts von zehn eigenen Toren in zwei Spielen. Beim 5:4-Sieg in Grünwald stand es nach einer Viertelstunde 2:1 für den Gegner, gestern war es nicht anders. In den ersten Minuten verteidigten die Hallberger schlampig, Erlbach machte aus zwei Chancen zwei Tore. Beim 1:0 kam ein Stürmer fünf Meter frei vor dem Tor zum Abschluss und hatte wirklich keine Mühe einzudrücken. Direkt auf das 0:2 antwortete der VfB mit dem fein herausgespielten Anschlusstreffer von Fabi Diranko. Der machte in der Nachspielzeit von Durchgang eins sogar noch den Ausgleich, der auch in Ordnung ging. Der VfB hatte zwar nicht die großen Torszenen, kontrollierte aber das Geschehen und bereitete den Gastgebern mit aggressivem Fore-Checking immer wieder Probleme.

Nach der Pause war Dirankos Sturmkollege dran. Ben Held spielte sich erst durch die Abwehrreihe, spitzelte dann den Ball am Keeper fein vorbei und wurde dabei festgehalten. Dem Schlussmann wurde eine mögliche rote Karte erspart, dafür haute Held den Elfer humorlos in die Maschen (56.). Wenig später schloss Vierfachtorschütze Diranko einen Konter mit einem klugen Heber ab, und die Messe war gelesen (70.). Diranko legte später zum Endstand nach.  nb

SV Erlbach – VfB Hallbergmoos 2:5 (2:2).

Aufstellung: Kozel – Zeisl, Hammerl, Lex – Edlböck (65. Beetz), Kostorz, Krause, Ball, Neudecker – Held (76. Wolf), Diranko (88. Willberger).

Tore: 1:0 Adam (8.), 2:0 Hager (14.), 2:1 Diranko (15.), 2:2 Diranko (45.+1), 2:3 Held (56., Foulelfmeter), 2:4 Diranko (70.), 2:5 Diranko (84.).

Schiedsrichter: Florian Sellmer (Essenbach).

Zuschauer: 207.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

4:2 gegen Kirchheim: TSV Eching bangt um Neuzugang Schaffhauser
Der TSV Eching hat das Testspiel gegen Landesliga-Aufsteiger Kirchheimer SC mit 4:2 gewonnen. Am Mittwoch sind die Bezirksliga-Zebras erneut im Einsatz: Um 19.30 Uhr …
4:2 gegen Kirchheim: TSV Eching bangt um Neuzugang Schaffhauser
2:2 in Burghausen: SE Freising trotzt dem nächsten Regionalligisten
Bei den Fußballern des SE Freising läuft es in der Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison bisher sehr gut: Auch aus der dritten Testpartie ging die Mannschaft von …
2:2 in Burghausen: SE Freising trotzt dem nächsten Regionalligisten
Hallbergmooser F-Junioren schlagen RB Leipzig
Hallbergmoos – Etwas Besonderes wollten Trainer, Eltern und Betreuer ihren Spielern der F2 des VfB Hallbergmoos einmal bieten und heraus kam ein Wochenende mit vielen …
Hallbergmooser F-Junioren schlagen RB Leipzig
SV Marzling feiert 70-jähriges Vereinsjubiläum
Der SV Marzling feiert sein 70- jähriges Jubiläum. Am Freitag den 19. Juli, findet eine vereinsinterne Feier in der Gemeindehalle mit Ausstellung und Ehrungen statt.
SV Marzling feiert 70-jähriges Vereinsjubiläum

Kommentare