Zufriedene Gesichter bei der Scheckübergabe: (v. l.) Fußball-Abteilungsleiter Martin Gilch, Jugendleiter Sebastian Papenmeyer, Tafel-Leiterin Tanja Voges sowie Wolfgang Eberhart und Mario Mutzbauer als Vertreter der Hallberger Fußballschule.
+
Zufriedene Gesichter bei der Scheckübergabe: (v. l.) Fußball-Abteilungsleiter Martin Gilch, Jugendleiter Sebastian Papenmeyer, Tafel-Leiterin Tanja Voges sowie Wolfgang Eberhart und Mario Mutzbauer als Vertreter der Hallberger Fußballschule.

Trainer und Kicker aller Nachwuchsteams des VfB Hallbergmoos beteiligten sich

Hallberger Oster-Challenge bringt 1000 Euro für die Tafel ein

  • vonRedaktion Freising
    schließen

Die Nachwuchskicker des VfB Hallbergmoos und der Hallberger Fußballschule haben bei ihrer Oster-Challenge 1000 Euro für die Tafel gespendet.

Hallbergmoos – Sporteln für einen guten Zweck: Mit Beginn des Corona-Shutdowns waren Wolfgang Eberhart, zuständig für das Organisatorische in der Hallberger Fußballschule, und deren Sportlicher Leiter Mario Mutzbauer sofort aktiv geworden: Sie riefen Challenges ins Leben, damit sich die Nachwuchskicker des VfB Hallbergmoos auch in Zeiten, in denen der Ball ruht, sportlich betätigen können. Zu Ostern luden die beiden dann zu einer Oster-Challenge ein – und die war ein voller Erfolg.

Oster-Challenge bringt 1000 Euro ein

Bei der Oster-Challenge galt es, zwei Hindernisse in Form einer 8 zu umlaufen. Eltern, Trainer und Kicker aller VfB-Nachwuchsteams beteiligten sich an dieser Herausforderung – insgesamt wurden somit rund 900 Achter-Läufe registriert. Für jeden dieser Läufe wurde ein Euro gespendet. Am Ende rundete die Hallberger Fußballschule den Betrag noch auf 1000 Euro auf – und so durfte sich Tanja Voges, Leiterin der Hallbergmooser Tafel, über einen großen Scheck freuen. Neben Eberhart und Mutzbauer waren auch VfB-Fußball-Abteilungsleiter Martin Gilch und Jugendleiter Sebastian Papenmeyer in gebührendem Abstand dabei, als die Spende übergeben wurde. Beide äußerten sich stolz über diesen Erfolg und dankten vor allem den Spielern, Trainern und Eltern, die mit ihrem Einsatz über WhatsApp die Challenges beleben.

Nach der Scheckübergabe informierten sich die vier VfB-Vertreter noch bei Tanja Voges, die sich ehrenamtlich bereits seit 17 Jahren in der Nachbarschaftshilfe und bei der Tafel engagiert, über ihre Arbeit und darüber, wie die Spende eingesetzt wird. Diese wird vor allem für bedürftige Schulkinder verwendet, um ihnen Schulmaterialien, Lernhilfen und Fahrkosten bezahlen zu können.

VON CHRISTIANE OLDENBURG-BALDEN

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare