+
Internationaler Transfer geglückt: Kaan Aygün (23) wird schon am Samstag für den VfB Hallbergmoos auflaufen.

Fußball-Landesliga

VfB Hallbergmoos: Kaan Aygün stürmt für den Fußball-Landesligisten

  • schließen

Es war eine wochenlange Hängepartie, aber jetzt sind alle Papiere da: Mit Kaan Aygün (23) geht nun ein Ex-Fußball-Profi für den VfB Hallbergmoos auf Torejagd.

Hallbergmoos – Den in München geborenen Fußballer mit türkischen Wurzeln kennt man in der Region von einem nicht so glücklichen Gastspiel beim FC Ismaning. Dort war Aygün lange verletzt, hatte in neun Bayernligaspielen aber die gute Bilanz von fünf Toren.

Zuvor war er Bayernliga-Stammkraft beim SSV Jahn Regensburg II, sodass er die Erfahrung von 69 Bayernliga-Einsätzen (elf Tore) nach Hallbergmoos mitbringt.

Der Spieler war nun eineinhalb Jahre in der 2. und 3. Liga der Türkei, versuchte sich dort bei drei Klubs und ist seit November 2019 vereinslos. Am letzten Tag des Wintertransferfensters bot sich dem VfB Hallbergmoos die Chance, und nachdem man sozusagen in letzter Minute zugeschlagen hatte, folgte das lange Warten. Der sportliche Leiter Anselm Küchle hatte seine Hausaufgaben gemacht, aber erst jetzt kamen die erforderlichen Papiere des türkischen Verbands.

Für Küchle und auch Trainer Gedi Sugzda kommt Kaan Aygün jetzt genau richtig, denn der Neue ist ein gelernter Außenstürmer, der aber variabel eingesetzt werden kann. Da der VfB zuletzt kaum einsatzfähige Stürmer hatte, ist Aygün direkt in vorderster Front eingeplant. „Er ist aber flexibel einsetzbar, und so möchten wir das auch behandeln“, sagt Küchle über den zweiten Winterneuzugang nach Simon Werner (Heimstetten).

Beide sind spielberechtigt, wenn der VfB am Samstag, 29. Februar, 14 Uhr beim 1. FC Sonthofen sein Endspiel um die Teilnahme am bayerischen Toto-Pokal 2020/21 bestreitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Schütz: „Eching ist eine Herzensangelegenheit“
Fast ein Jahrzehnt lang trainierte Michael Schütz (49) Fußballteams in der Landes- und Bayernliga. Danach brauchte er eine Pause. Und dann kam der TSV Eching.
Michael Schütz: „Eching ist eine Herzensangelegenheit“
Hallbergmooser Fußballschule hält die Kicker zu Hause auf Trab
Die Hallbergmooser Fußballschule hält die Kicker zu Hause auf Trab. Jeden Tag liefern Wolfgang Eberhardt und Mario Mutzbauer den Fußballern neue Challenges für daheim.
Hallbergmooser Fußballschule hält die Kicker zu Hause auf Trab
Koch wirbt um Verständnis, dass der Profisektor Vorrang hat
Die BFV-Spitze hat am vergangenen Sonntag ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter in einem Webinar mit Neuigkeiten zum ausgesetzten Spielbetrieb versorgt.
Koch wirbt um Verständnis, dass der Profisektor Vorrang hat

Kommentare