1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Freising

Viele Chancen, keine Tore: TSV Eching beißt sich am Tabellenschlusslicht die Zähne aus

Erstellt:

Kommentare

Spielszene mit Larissa Chudicek am Ball vom TSV Eching.
In der Abwehr machten die Echinger Fußballerinnen um Larissa Chudicek (am Ball) ihre Sache ausgezeichnet. Das Problem war die Chancenverwertung. © Michalek

Gut gespielt, aber keine Tore geschossen: Die Fußballerinnen des TSV Eching konnten gegen die SpVgg Hebertshausen nicht in die Erfolgsspur zurückkehren.

Eching – Es war eine Partie auf ein Tor. Doch in den entscheidenden Situationen fehlte den BOL-Fußballerinnen des TSV Eching oft das nötige Selbstvertrauen. Im Spiel gegen Tabellenschlusslicht SpVgg Hebertshausen kam die Elf nicht über ein 0:0 hinaus.

Von Beginn an waren die TSV-Mädels das klar stärkere Team, insbesondere die neuformierte Innenverteidigung mit Larissa Chudicek und Anika Aberl machte ihre Sache gut. Nur zweimal kam Hebertshausen vor das TSV-Tor. Der Spielaufbau klappte ebenfalls prima, jedoch mangelte es vorne an Durchschlagskraft. Die beste Möglichkeit hatte Sandra Mederl, deren Schuss aus der zweiten Reihe von der starken Torhüterin pariert wurde. „Wir spielen eigentlich sehr gut, nur der Abschluss fehlt“, kritisierte Trainer Jan Strehlow, dessen Team 70 Prozent Ballbesitz hatte.

Coach Strehlow: „Wir haben zu wenig aus unseren Chancen gemacht.“

In der zweiten Hälfte ging es nur noch in eine Richtung. Zeitweise agierte Eching lediglich mit zwei Verteidigerinnen, Hebertshausen rührte Beton an. Und auch die Schüsse der Zebras führten nicht zum Erfolg: So landete beispielsweise der Versuch von Stürmerin Paula Theis aus elf Metern knapp neben dem Kasten. „Wir haben zu wenig aus unseren Chancen gemacht“, sagte Strehlow. Daher fanden die Echinger Mädels nach der Niederlage in der Vorwoche nicht zurück in die Spur. „Wir müssen uns ärgern, aber keine Vorwürfe machen“, betonte der Coach, der trotzdem eine starke Leistung sah.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Freising-Newsletter.)

Zum Abschluss der Hinrunde gastiert der TSV am Samstag um 16.45 Uhr beim Spitzenteam BCF Wolfratshausen. Dort will Eching seine Außenseiterchance nutzen.

Spielstatistik:

TSV Eching – SpVgg Hebertshausen 0:0
Aufstellung: Heckmair – A. Mederl, Chudicek, Aberl, Josephs – S. Mederl, Beer, Hoxha (46. Schmidt) – Rudzki (75. Wörl), Schwentner (46. Ermair), Gmelch (46. Theis).
Schiedsrichter: Gerhard Bille (FC Neufahrn).
Zuschauer: 40.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Freising finden Sie auf Merkur.de/Freising.

Auch interessant

Kommentare