Zebra-Reserve verpasst Überraschung in Palzing

TSV Eching II - Mit einer starken Mannschaftsleistung hätten die Zebras um ein Haar für die Überraschung des Spieltags gesorgt. Lediglich etwas mehr als fünf Minuten fehlten zum Auswärtssieg beim SVA Palzing.

„Eching hat uns alles abverlangt – und sogar noch mehr“, atmete SVA-Trainer Christian Radlmaier erleichtert auf. Denn nach einer erfolglosen Anfangsoffensive der Gastgeber übernahm der TSV das Kommando. Eine der zahlreichen Standardsituationen nutzte Daniel Hahner zum 0:1 (40.).

Im zweiten Durchgang fiel Palzing zunächst nichts ein, doch die Zebras verpassten bei zwei „hundertprozentigen Möglichkeiten“ (O-Ton Radlmaier), den Vorsprung auszubauen. Der SVA lockerte mit zunehmender Spieldauer die Deckung und kam fünf Minuten vor Feierabend zum Ausgleich. Eine Flanke von Vitus Schweiger veredelte Markus Weinbacher mit seinem 18. Saisontor – 1:1. Der Treffer setzte neue Kräfte frei. Christian Lorenz tankte sich vehement durch. Letztlich landete der Ball bei Martin Redl, der zum umjubelten 2:1-Sieg abschloss (88.). „Jetzt wollen wir die zwei ausstehenden Spiele auch gewinnen“, gab Radlmaier als Marschroute vor.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Die Bambinis der SpVgg Mauern konnten sich beim Hallenturnier in der AU durchsetzen. In der F1-Jugend brilierte jedoch die gastgebende Mannschaft, der TSV Au.
Erfolgreiches Turnier für die Junioren aus Mauern
Trotz Top-Chancen: SE Freising bleibt weiterhin torlos
Freising – Mit einem 0:0 gegen den FC Unterföhring verabschiedeten sich die Fußballer des SE Freising in die Winterpause. Am Ende stand jedoch die Erkenntnis, dass – wie …
Trotz Top-Chancen: SE Freising bleibt weiterhin torlos

Kommentare