+
Verpatzte Generalprobe: Vizemeister Zolling verlor in Massenhausen (am Ball Andreas Fritsch) und muss sich in der Relegation steigern. Foto: Lehmann

A-Klasse 5 - Kompakt

Zolling verliert letztes Saisonspiel - Fokus liegt auf der Relegation

  • schließen

Jetzt geht es um die Wurst für die SpVgg Zolling. Der Zweite der A-Klasse 5 möchte über den Umweg Relegation in die Kreisklasse zurück und dafür schonte man sich am letzten Spieltag.

VON NICO BAUER

SC Massenhausen – SpVgg Zolling 3:1 (2:1). In Gedanken an die Relegation haben die Zollinger diesmal einige Stammkräfte geschont und die Niederlage in Kauf genommen. Nach dem kuriosen Start mit einem 2:1 nach gerade einmal 13 Minuten ging es dann ruhig zu Ende. Zollings Fußballchef Markus Pöschl sah einen letzten Sieg für die Moral als nicht so wichtig an, „denn Selbstvertrauen haben wir genug“. Er merkte aber an, dass mit etwas mehr Cleverness auch in Massenhausen mehr drin gewesen wäre.

Tore: 1:0 Sebastian Kratzl (4.), 1:1 Andreas Kreitmeier (10.), 2:1 Maximilian Sperber (13.), 3:1 Tobias Mock (80.).


TSV Paunzhausen - SC Kirchdorf II 4:2 (4:1). Der Meister ist noch gut in Schuss. Nach dem frühen Rückstand drehte man die Partie und sorgte noch vor dem Wechsel für die Entscheidung.

Tore: 0:1 Thomas Kittl (5.), 1:1 Thomas Grimm (7.), 2:1 Lukas Bauer (17.), 3:1 Thomas Grimm (21.), 4:1 Tobias Kreidler (41.), 4:2 Christian Fischer (90.).

TSV Allershausen II – FSV Pfaffenhofen II 2:1 (1:1). Mit einem vollkommen entspannten Fußballspiel verabschiedeten sich beide Clubs in die Sommerferien. Allershausen hatte etwas mehr vom Spiel und auch ein paar Torchancen mehr, weshalb das Ergebnis auch in Ordnung ging. Beiden Teams war aber anzumerken, dass es um nicht mehr viel ging.

Tore: 1:0 Jako Hamzagic (2.), 1:1 Florian Westphal (43.), 2:1 Adem Tiryaki (80.).

SpVgg Attenkirchen – FCA Unterbruck 5:4 (4:0).Dreimal hatte der der Tabellendritte Unterbruck in dieser Saison erst verloren, am letzten Spieltag erwischte es die Mannschaft dann doch noch einmal. Mit einem 4:0 zur Pause war die vierte Niederlage fast schon perfekt. In einem hoch unterhaltsamen Match kamen die Gäste aber noch einmal zurück. In einer Schlacht mit offenem Visier reichte es nicht mehr ganz, die vierte Niederlage zu vermeiden.

Tore: 1:0 Christian Lorenz (6.), 2:0 Jakob Linseisen (16.), 3:0 Jakob Linseisen (18.), 4:0 Jakob Linseisen (42.), 4:1 Florian Hagn (48.), 4:2 Dominik Nitschke (50.), 4:3 Maximilian Georgi (65.), 5:3 Marcus Klaas (72.), 5:4 Markus Zacherl (90.).


SV Oberhaindlfing-Abens – TSV Au II 2:2 (1:0).
Für die beiden Nachbarn ging es zum Abschluss um nicht mehr viel. Die Oberhaindlfinger rutschten durch das Remis in der finalen Tabelle von Acht auf Neun ab, aber das war es dann schon mit der Statistik.

Tore: 1:0 Andre Bauer (36.), 1:1 Markus Goldbrunner (51.), 1:2 Marcus Weigerding (59.), 2:2 Andre Bauer (68.).

SC Tegernbach – SV Hohenkammer 4:1 (1:0). Es war das Abschiedsspiel aus der A-Klasse. Beide steigen gemeinsam in die B-Klasse ab. Und passend zum Bild in der Tabelle gab es einen am Ende recht klaren Sieg des Vorletzten. Beide zeigten, dass sie zum Abschluss noch einmal gewinnen wollten. „Wir hoffen, dass es nächstes Jahr um diese Zeit wieder anders aussieht“, sagt Abteilungsleiter Maximilian Neumaier. Seine Mannschaft bleibt nach aktuellem Stand zusammen und will direkt wieder aufsteigen.

Tore: 1:0 Michael Haydn (43.), 2:0 Michael Haydn (47.), 2:1 Turgay Wilden (58.), 3:1 Maximilian Neumaier (60.), 4:1 Michael Haydn (87.).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach 9:0-Hinspielsieg - Kammerberg vor weiterem Schützenfest?
So einfach wie beim 9:0-Sieg im Hinspiel wird es die SpVgg Kammerberg am Sonntag beim Türkischen SV Ingolstadt nicht haben, da ist sich Trainer Matthias Koston sicher.
Nach 9:0-Hinspielsieg - Kammerberg vor weiterem Schützenfest?
Am letzten Spieltag vor der Winterpause kommt Hettenshausen zum Verfolgerduell
Ein letztes Mal wird es trotz angekündigter kalter Temperaturen auf den Sportplätzen im Landkreis Freisings heiß hergehen, wenn am Wochenende die letzten Partien vor der …
Am letzten Spieltag vor der Winterpause kommt Hettenshausen zum Verfolgerduell
SC Freising empfängt die SpVgg Mauern – „Das wird für beide Teams unangenehm“
Im Abstiegskampf brennt bekanntlich die Luft – auch bei winterlichen Temperaturen. Wenn am Sonntag um 14.30 Uhr die Partie zwischen dem SC Freising und der SpVgg Mauern …
SC Freising empfängt die SpVgg Mauern – „Das wird für beide Teams unangenehm“
BC Attaching mischt vorne mit, der Rest blickt mehrheitlich nach unten
Ein Spieltag steht noch an, dann legt sich in der Kreisliga der Mantel des Winters über die sechs Landkreis-Teams. Mit welchen Gefühlen die Klubs in das letzte Match …
BC Attaching mischt vorne mit, der Rest blickt mehrheitlich nach unten

Kommentare