+
TSV Gernlinden gewinnt knapp gegen SV Puchheim

Nervenkitzel mit zwei Toren in Nachspielzeit

A-Klasse Gruppe 2-Übersicht: Ganz knapper Sieg für Emmering-Reserve

  • schließen

Ganz knapp gewinnt die Emmering-Reserve gegen den SC Olching II. Zwar hatte die Partie zwischen BVTA Fürstenfeldbruck und dem SC Unterpfaffenhofen keine solche Schlussphase zu bieten, dafür aber ganz viele Tore.

TSV Gernlinden - SV Puchheim 1:0 (0:0) 

Die Kreisklassen-Absteiger aus Gernlinden sind mit einem hauchdünnen 1:0-Sieg in die Saison gestartet. Siegtorschütze war Marco Jäger, der zum psychologisch günstigen Zeitpunkt traf: Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielte er das goldene Tor.

FC Emmering II - SC Olching II 3:2 (1:0) 

Ausgleich in der fünften Minute der Nachspielzeit, Siegtor zwei Minuten später: Dramatik pur gab es im Hölzl-Stadion gleich am ersten Spieltag. Die Olchinger stellten zwar die fußballerisch bessere Mannschaft, wie auch FC-Coach Stefan Hebding zugab. „Aber wir waren nah an den Gegenspielern und haben sie trotzdem nie so richtig ins Spiel kommen lassen.“ Nachdem Simon Kuhn und Faisal Nasib die Hausherren mit 2:0 in Führung gebracht hatten, verlegten diese sich aufs Verteidigen. Das sollte sich beinahe rächen. Martin Held verkürzte auf 1:2 und ebnete den Weg für die dramatische Schlussphase: Paula glich aus, dann zeigte Schiri Andreas May aus Fürstenfeldbruck nach einem Foul auf den Elferpunkt. Henning Fuchsberger behielt die Nerven und traf mit der allerletzten Aktion des Spiels.

BVTA Fürstenfeldbruck - SC Unterpfaffenhofen II 2:5 (1:2) 

 Durch ein Eigentor sind die Brucker Türken im ersten Spiel nach dem sofortigen Wiederaufstieg auf die Verliererstraße geraten: Ferdi Duru lenkte das Leder an seinem Torhüter Selahattin Burma vorbei ins Netz. Niklas Rottenfußer erhöhte auf 2:0 ehe Bakary Kamara in der Nachspielzeit der ersten Hälfte der Anschluss gelang. Florian Weber läutete die zweite Hälfte mit dem 3:1 für den SCU ein. Erneut gelang Kmara der Anschluss, aber dann traf nur noch die „Upfer“ Reserve durch Ricardo Berg und Alexander Widemann.  ad

Ferner:TV Stockdorf - TSV Pentenried 5:0

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie einst Basler: Ostermeir trifft per Eckstoß zum Sieg für Kottgeisering 
A-Klassist SV Kottgeisering schlägt den SV Adelshofen nach guter Leistung mit 3:2. Dabei halfen ein im Nachschuss verwandelter Elfmeter und eine sc
Wie einst Basler: Ostermeir trifft per Eckstoß zum Sieg für Kottgeisering 
Wagner tritt bei Inning zurück - Althegnenberg mit Kantersieg 
Nach zweieinhalb Jahren als Trainer beim SV Inning hat der in Hattenhofen lebende Norbert „Norry“ Wagner (36) freiwillig das Handtuch beim Kreisklassisten geworfen.
Wagner tritt bei Inning zurück - Althegnenberg mit Kantersieg 
Hurt mit Viererpack für Mammendorf - Nächste Niederlage für Überacker - Starker Auftakt von Puchheim 
Die Frauen des RW Überacker haben auch ihr zweites Saisonspiel verloren, dieses Mal deutlich in Forstern. Mammendorf hingegen feiert einen Kantersieg gegen Landsberg. 
Hurt mit Viererpack für Mammendorf - Nächste Niederlage für Überacker - Starker Auftakt von Puchheim 
600 Spiele für Rekord-Torjäger Muzzi Gür 
631 Tore hat Muzzi Gür in seiner Fußballerkarriere schon erzielt. Jetzt knackte er die nächste 600er-Marke: So viele Einsätze wie der 34-Jährige hat keiner beim TSV …
600 Spiele für Rekord-Torjäger Muzzi Gür 

Kommentare