+
Marcus Kimbergers Elf setzte sich mit 2:1 gegen Mammendorfs Reserve durch. 

Klaas und Schwarz treffen zum Sieg

Adelshofen gewinnt „glücklich, aber verdient“ gegen Mammendorf

  • schließen

Nicht allzu viele Torraumszenen bekamen die Zuschauer im Nachbarschaftsderby zu sehen. Die beiden erfolgreichen in Halbzeit eins gab es dafür recht schnell:

Daniel Schwarz brachte Adelshofen in der ersten Minute in Führung, ein Dutzend Zeigerumdrehungen später glich Fabian Sauer aus. Der Siegtreffer gelang Leonhard Klass in der 52. Minute – „glücklich aber verdient“, wie SV-Abteilungsleiter Michael Rösler sagt.

SV Adelshofen-Nassenhausen – SV Mammendorf II

2:1

SV Adelshofen-Nassenhausen: Böck, Bals, Staffler (60. Bals), Leitmair, Wolfmüller, Ganske, Vogt (90. Vogt), Klass, Adem (65. Scheiel), Schwarz, Multerer - Trainer: Kimberger

SV Mammendorf II: Jäger, Brunetti, Enns, Hemmer, Schulz, Bschorr, Neumeier, Langmann (63. Strobel), Predeschly, Wupperfeld (25. Eissele) (70. Rodic), Sauer - Trainer: Schulz - Trainer: Bschorr

Schiedsrichter: Rascher () - Zuschauer: 50

Tore: 1:0 Klass (1.), 1:1 Sauer (12.), 2:1 Schwarz (52.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Doppelpack-Knüller im Olchinger Osternetz
Der SC Olching feiert sich sich gerne als Nummer eins im Fußball-Landkreis. Doch Bock zum Aufstieg hat nur die zweite Mannschaft. Weshalb die Landesliga-Elf beim …
Doppelpack-Knüller im Olchinger Osternetz
Feiertage sind für das Schlusslicht ein Stresstest
Kein ruhiges Osterfest steht dem SC Oberweikertshofen bevor: Der Noch-Landesligist muss als Schlusslicht gleich zweimal innerhalb von 48 Stunden ran. Dem Heimspiel am …
Feiertage sind für das Schlusslicht ein Stresstest
Mammendorf macht mit zwei neuen Trainern Verträge perfekt
Thomas Rieder wird in der kommenden Saison neuer Trainer beim Kreisligisten SV Mammendorf. Für die in der A-Klasse kickende Reserve ist künftig Felix Mayer …
Mammendorf macht mit zwei neuen Trainern Verträge perfekt
Oldie-Fußballer des FC Fürstenfeldbruck öffnen ihre Torfabrik erneut
Die Oldies des FC Fürstenfeldbruck mussten zwar ihren ersten Treffer hinnehmen, konnten aber erneut neunmal treffen. Auch in den anderen Alt-Herren-Partien fielen viele …
Oldie-Fußballer des FC Fürstenfeldbruck öffnen ihre Torfabrik erneut

Kommentare