Michael Arndt: Der Defensiv-Spezialist des SC Oberweikertshofen kommt immer besser in Fahrt.
+
Michael Arndt: Der Defensiv-Spezialist des SC Oberweikertshofen kommt immer besser in Fahrt.

Der Defensiv-Experte könnte eine Sonderrolle bekommen

SC Oberweikertshofen: Wachhund Michael Arndt soll Bergs Torjäger an die Kette legen

  • Andreas Daschner
    VonAndreas Daschner
    schließen

Der SC Oberweikertshofen ist derzeit gut in Form. Das will die Mannschaft von Trainer Günter Bayer auch gegen den MTV Berg unter Beweis stellen.

Oberweikertshofen – Sieben Tore hat Marcel Höhne bislang für den MTV Berg erzielt. Die Elf des SC Oberweikertshofen würde nur zu gerne verhindern, dass am Samstag weitere hinzu kommen. Dann gastieren die Berger nämlich im Weikertshofener Waldstadion. Spielbeginn ist um 16 Uhr.

„Höhne gilt es, an die Kette zu legen“, sagt Uli Bergmann. Einen möglichen Kandidaten für diese Aufgabe hat der SCO-Manager auch schon auf seinem Notizzettel: Michael Arndt könnte von Coach Günter Bayer mit dieser Sonderrolle betraut werden. Dass er das kann, hat Arndt bereits vor Wochenfrist bewiesen. In Penzberg machte Maximilian Kalus gegen den Abwehrspieler keinen Stich.

Michael Arndt kommt nach Verletzung langsam in Fahrt

Bergmann bezeichnet Arndts Leistung in dieser Partie als „bravourös“. Den Saisonstart musste der Abwehrspieler, der nach einem Intermezzo in Oberalting und Olching zur Coronasaison 2019/2021 wieder zum SCO zurückkam, noch verletzt von draußen beobachten. Seit einigen Wochen arbeitet sich der 25-Jährige mit zunehmenden Erfolg wieder zurück in den Stammkader. Beim 4:0-Heimspielerfolg des SCO glänzte er als Torschütze und Vorbereiter.

Die Gäste aus Berg rangieren in der Tabelle derzeit auf dem Relegationsrang zwölf – satte 15 Zähler hinter dem SCO. Bergmann nimmt die Favoritenrolle an. Zumal Ausrutscher in dieser Spielzeit teuer zu stehen kommen können. „Keines der Spitzenteams lässt locker“, hat er beobachtet. Aber auch der SCO sei „unbedingt zum Sieg in der Lage.“ (Andreas Daschner)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare