0:3-Pleite gegen BVTA Fürstenfeldbruck

„Wir waren einfach schlecht“ - SV Adelshofen gegen BVTA ohne Chance

  • schließen

Für eine große Überraschung sorgten die wegen der Ferien bislang vom Punktspielbetrieb befreiten türkischen B-Klassen-Absteiger aus der Kreisstadt, die den höherklassigen Gastgeber auf die Hörner nahmen.

Azuka Kingsley vor der Pause und Henry Shedrach (2) nach dem Seitenwechsel machten die Überraschung perfekt. Adelshofens Trainer Marcus Kimberger zollte dem BVTA Respekt. Die Gäste hätten technisch einen sehr sauberen Fußball gespielt und wären sehr sicher aufgetreten. „Es gibt nichts daran zu deuteln. Wir waren einfach schlecht.“  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landesberied trennt sich von Trainer Florian Brandmair
Der FC Landsberied hat sich von Trainer Florian Brandmair getrennt.
Landesberied trennt sich von Trainer Florian Brandmair
Alte Herren des SC Fürstenfeldbruck kassieren erste Saisonniederlage
Zwei Spieltage vor dem Saisonende erwischte es die Oldies des SCF. Beim Verfolger in Taufkirchen verloren die Brucker und können jetzt rein rechnerisch von Taufkirchen …
Alte Herren des SC Fürstenfeldbruck kassieren erste Saisonniederlage
Alte Herren des FC Emmering fertigen SV Wielenbach ab
Leichtes Spiel hatten die Emmeringer Oldies beim Gastgeber in Wielenbach, auch wenn erst nach einer halben Stunde die Überlegenheit zu Toren führte.
Alte Herren des FC Emmering fertigen SV Wielenbach ab
Wildenroth unterliegt verdient - Geiselbullach mit Kantersieg im Derby
Von einer verdienten Niederlage sprach Wildenroths Jürgen Throm. Man habe den Gastgebern teilweise quasi die Treffer geschenkt.
Wildenroth unterliegt verdient - Geiselbullach mit Kantersieg im Derby

Kommentare