+
Der FC Aich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Der FC Aich kämpfte beherzt

Der FC Aich tritt auf der Stelle

  • schließen

Der FC Aich kommt einfach nicht auf die Füße. Beim SC Maisach verlor die Mannschaft von Trainer Wolfgang Reinhardt mit 1:3 (0:1).

Maisach/Aich – Während nach der achten Niederlage in Folge die Rote Laterne weiter in Aich leuchtet, konnte Maisach den Vorsprung auf die Abstiegszone auf fünf Punkte ausbauen. SC-Coach Robert Heiß freute sich über „eine geschlossene Mannschaftsleistung.“

In seinem letzten Spiel im Maisacher Dress erzielte Kapitän Benedikt Mittermayr nach 24 Minuten die Führung. Fünf Minuten nach Wiederbeginn erhöhte der 27-Jährige, den es aus privaten Gründen nach Rosenheim verschlägt, vom Elferpunkt auf 2:0. Aich verkürzte zwar durch Florian Friedrich, ebenfalls per Elfer. Doch Josef Hartmann besorgte nach einer Stunde die Vorentscheidung. Aich kämpfte zwar beherzt, doch Maisach ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.  ds

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SV Kottgeisering verlängert Vertrag mit Uwe Slowik
Bereits vorzeitig hat Trainer Uwe Slowik seinen Vertrag beim Fußball-B-Klassisten SV Kottgeisering verlängert. Im ersten Jahr beim SVK schaffte Slowik mit der Mannschaft …
SV Kottgeisering verlängert Vertrag mit Uwe Slowik
Hallensprecher: Wir sind das Sprachrohr des SC Unterpfaffenhofen
Germering – Sie erheben ihre Stimmen an jedem Heimspieltag, wenn es für die Handball-Aufsteiger des SC Unterpfaffenhofen um wichtige Landesliga-Punkte geht. Markus …
Hallensprecher: Wir sind das Sprachrohr des SC Unterpfaffenhofen

Kommentare