+
FC Emmering bleibt im Sparkassenpokal

FC Emmering und TSV West im Sparkassenpokal siegriech

Emmerings Kopec: Sechs Tore in den letzten zwei Spielen

  • schließen

Nachdem bisher im Achtelfinale des Sparkassencups der FC Emmering und der TSV West in die nächste Runde einziehen konnten, steigen diesen Mittwoch die Favoriten mit ein.

Pokal, egal welcher Wettbewerb – das taugt dem FC Emmering offenbar. Mit zwei Partien wurde gestern Abend das Sparkassencup-Achtelfinale eröffnet. Und eines davon hat der FCE beim Kreisklassen-Konkurrenten in Wildenroth mit 2:1 gewonnen. Zwar waren die Gastgeber durch Xaver Throm in Führung gegangen (21.). Doch dann schlug der bereits am Samstag beim 5:4-Punktspielsieg über Türkenfeld vierfache Torschütze wieder zu: Karol Kopec machte nach 28 und 61 Minuten den Sieg perfekt. Die Elf von Trainer Daniel Stapfer trifft nun im Viertelfinale am 26. September auf den Sieger der heutigen Partie SV Germering - SC Gröbenzell.

Das zweite Achtelfinalspiel am gestrigen Abend gewann mit dem TSV West ebenfalls ein Kreisklassist. Der hatte beim A-Klassen-Vertreter in Überacker allerdings gewaltige Probleme. Als Schiedsrichter Josef Kührer (Aich) die Partie nach den regulären 90 Minuten abgepfiffen hatte, stand es 1:1. Torschützen bis dahin waren Lukas Eberl (RW) und Hakan Özdemir. Erst im Elferschießen setzten sich dann die ebenso wie Überacker nicht in Bestbesetzung angetretenen Brucker Favoriten mit 4:3 durch. Nächster Gegner ist nun entweder der FC Puchheim oder Unterpfaffenhofen.

Diesen Mittwochabend steigen die Favoriten ins Achtelfinale ein. Die Landesligisten aus Olching und Oberweikertshofen gastieren beim Rekordpokalsieger SC Fürstenfeldbruck (Bezirksliga) beziehungsweise in Landsberied (A-Klasse). Unterpfaffenhofen Bezirksliga-Spitzenreiter geben ihre Visitenkarte beim benachbarten A-Klassisten FC Puchheim ab. Und in Aich werden die gastgebenden Kreisliga-Tabellenführer vom VSST Günzlhofen herausgefordert. Alle Spiele beginnen um 19 Uhr.

Den Abschluss des Abends bildet dann ab 20 Uhr der Auftritt des SC Gröbenzell beim SV Germering im Max-Reger-Stadion. Komplett beendet wird das Achtelfinale aber erst am 24. September zwischen Kottgeisering und Aufkirchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie einst Basler: Ostermeir trifft per Eckstoß zum Sieg für Kottgeisering 
A-Klassist SV Kottgeisering schlägt den SV Adelshofen nach guter Leistung mit 3:2. Dabei halfen ein im Nachschuss verwandelter Elfmeter und eine sc
Wie einst Basler: Ostermeir trifft per Eckstoß zum Sieg für Kottgeisering 
Wagner tritt bei Inning zurück - Althegnenberg mit Kantersieg 
Nach zweieinhalb Jahren als Trainer beim SV Inning hat der in Hattenhofen lebende Norbert „Norry“ Wagner (36) freiwillig das Handtuch beim Kreisklassisten geworfen.
Wagner tritt bei Inning zurück - Althegnenberg mit Kantersieg 
Hurt mit Viererpack für Mammendorf - Nächste Niederlage für Überacker - Starker Auftakt von Puchheim 
Die Frauen des RW Überacker haben auch ihr zweites Saisonspiel verloren, dieses Mal deutlich in Forstern. Mammendorf hingegen feiert einen Kantersieg gegen Landsberg. 
Hurt mit Viererpack für Mammendorf - Nächste Niederlage für Überacker - Starker Auftakt von Puchheim 
600 Spiele für Rekord-Torjäger Muzzi Gür 
631 Tore hat Muzzi Gür in seiner Fußballerkarriere schon erzielt. Jetzt knackte er die nächste 600er-Marke: So viele Einsätze wie der 34-Jährige hat keiner beim TSV …
600 Spiele für Rekord-Torjäger Muzzi Gür 

Kommentare