+
Das Logo des Wettbewerbs.

80 Mannschaften können an dem neuen FIFA 20-Wettbewerb teilnehmen

BFV startet „E-Football Summer League“

Der BFV startet einen neuen Wettbewerb auf der Konsole. An der E-Football Summer League können 80 Vereine teilnehmen.

Landkreis – Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) baut sein eSports-Angebot weiter aus und startet mit der „BFV eFootball Summer League“ einen offiziellen eFootballWettbewerb mit vier Landesligen. Bis zu 80 Vereine treten von Ende Juni bis Ende August in vier Staffeln in dem Fußball-Videospiel FIFA 20 gegeneinander an. Die Einteilung der Staffeln erfolgt nach geografischen Gesichtspunkten. Die fünf besten Teams pro Landesliga qualifizieren sich für eine der beiden Bayernligen der BFV eFootball League für die Spielzeit 2020/ 2021.

Interessierte Vereine können sich bis Mittwoch, 17. Juni, über das Onlineformular anmelden. Das Formular sowie alle weiteren Infos zum Ablauf des Wettbewerbs gibt es im Internet auf der eigens dafür eingerichteten Website www.bfv-esports.de.

Auch interessant

Kommentare