Unfallflucht? Leblose Person auf A9 gefunden: Ermittlungen sorgen für Mega-Stau im Berufsverkehr

Unfallflucht? Leblose Person auf A9 gefunden: Ermittlungen sorgen für Mega-Stau im Berufsverkehr

„Interessante Begegnung mit Testspielcharakter“

Fürstenfeldbruck trifft auf Aich: Stadtderby im Sparkassencup

  • schließen

Zum offiziellen Stadtderby zwischen dem FC Aich und dem SC Fürstenfeldbruck kommt es im Verlauf der Kreisliga-Saison erst am 2. November.

Der Sparkassencup--Wettbewerb ermöglich aber bereits heute Abend, 19.30 Uhr, ein erstes Kräftemessen mit K.o.-Charakter im Aicher Sportpark. Geleitet wird die Begegnung von Landesliga-Referee Benjamin Sölch aus Eichenau.

Der Elfvon SCF-Trainer Saki Kiourkas droht innerhalb einer Woche nach dem Ausscheiden aus dem Totopokal beim Kreisklassisten SC Weßling (6:8 im Elferschießen) bereits das zweite Aus bei einem Cup-Wettbewerb. Denn weiterhin ist Kiourkas zum Improvisieren gezwungen, weil sich noch zahlreiche Spieler in Urlaub befinden. Das war auch der Grund, warum die Brucker ihr zuletzt geplantes Punktspiel in Oberalting auf 22. August verlegt haben. Nun ist unklar, ob der Dreifach-Schütze von Weßling, der dort verletzte Emmanuel Ojo, der die Brucker zwischenzeitlich mit 3:1 in Front geschossen hatte, zum Einsatz kommt.

WährendKiourkas das Pokalderby als eine „interessante Begegnung mit Testspielcharakter“ bezeichnet und das Ergebnis als eher zweitrangig betrachtet, will Aichs Cheftrainer Wolfgang Reinhard das Prestigeduell schon gewinnen. Das teilte er freilich lediglich aus Südtirol mit, wo er derzeit mit der Familie Urlaub macht. Co-Trainer Michael Scherer wird die Elf betreuen. Gleichwohl sollen aber auch beim FC Aich vornehmlich Spieler Einsatzzeiten erhalten, die ansonsten in der Kreisliga eher zurückstecken müssen.

Ärgerlichfür alle Beteiligten auf jeden Fall: Nachdem sich heuer 38 Mannschaften zum Sparkassencup angemeldet hatten, musste eine Quali-Runde ausgelost werden. Und in der befanden sich neben dem SCF und Aich auch weitere Hochkaräter aus der Region. So ist der FC Emmering auch schon raus. Weshalb schon Stimmen laut wurden, in diesem Fall wieder auf eine Setz-Liste zurückzugreifen und unterklassigere Vereine in die Quali-Runde zu packen. Der Sieger der heutigen Partie trifft zudem bereits in der ersten Hauptrunde mit dem SC Oberweikertshofen auf den zuletzt mehrfachen Pokalsieger und damit einen weiteren Favoriten. Bis auf zwei bislang bekannte Ausnahmen – Haspelmoor - Wildenroth am 28. August und der bereits gespielten Partie zwischen Ethnikos Puchheim und Aufkirchen (2:5) – soll die komplette erste Runde am 20. und 21. August ausgetragen werden. DIETER METZLER

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jesenwang ballert acht Tore in Halbzeit zwei - Germeringer-Reserve trifft neun Mal
Ein irrer Spieltag in B-Klasse 1. Während der SV Puch beim SV Germering II mächtig unter die Räder kam, drehte Jesenwang sein Spiel gegen Inning II eindrucksvoll.
Jesenwang ballert acht Tore in Halbzeit zwei - Germeringer-Reserve trifft neun Mal
Lehrstück in Effektivität: Wildenroth knallhart gegen Türkenfeld - Sieg verdient aber zu hoch
Ein Satz fiel auf beiden Seiten: „Der Sieg war verdient, aber er ist zu hoch ausgefallen.“ Wildenroth legte gegen Türkenfeld eiskalte Effektivität an den Tag.
Lehrstück in Effektivität: Wildenroth knallhart gegen Türkenfeld - Sieg verdient aber zu hoch
Spitzenreiter Maisach und Puchheim im Torrausch
Die Spitzenreiter ließen in A-Klasse 2 nichts anbrennen. Puchheim und Maisach feierten wahre Schützenfeste. 
Spitzenreiter Maisach und Puchheim im Torrausch
Malching verzweifelt an Fabian Haupt - Aich-Reserve bärenstark gegen Überacker
Keeper lässt Malchings Sturm abblitzen und rettet seinem Team den Sieg – Überacker bleibt Schlusslicht
Malching verzweifelt an Fabian Haupt - Aich-Reserve bärenstark gegen Überacker

Kommentare