Oberweikertshoefn

Nachrichtensperre nach erster Testspiel-Pleite

  • schließen

Mit 1:3 hat der SC Oberweikertshofen das erste Vorbereitungsspiel zur Frühjahrsrunde bei der in der Regionalliga kickenden Zweitliga-Reserve des FC Ingolstadt verloren. Das Ehrentor erzielte Afdal Tomangbe.

Oberweikertshofen – Das Trainerduo Nico und Riccardo Basta musste noch ohne Neuzugänge auskommen. Denn Manager Uli Bergmann kann noch keine Abschlüsse vermelden. Auch die Partie wollte er nicht kommentieren („Ich habe mir eine Nachrichtensperre auferlegt)“. Damit wolle er der Mannschaft die Chance geben, sich voll auf den Fußball zu konzentrieren, um doch noch das scheinbar Unmögliche – den Klassenerhalt in der Landesliga – möglich zu machen.

Einen neuen Verein haben indessen Qendrim Beqiri und Julian Birkner gefunden, die schon während der Herbstrunde nicht mehr im Kader standen. Beide wechseln zum TSV Landsberg, der am 9. Februar ein Testspiel beim SC Fürstenfeldbruck bestreitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SC Oberweikertshofen: Vor der Winterpause droht Einsatz auf Kunstrasen
Zum Ausklang der Herbstrunde muss der SC Oberweikertshofen am Sonntag, 15 Uhr, in der Münchner Bezirkssportanlage an der Agnes-Bernauer-Straße ran.
SC Oberweikertshofen: Vor der Winterpause droht Einsatz auf Kunstrasen
Zwangspause für SC Olching: Spiel gegen SC Ichenhausen abgesagt
Ein spielfreies Wochenende hat der SC Olching vor sich. Die Landesliga-Partie beim SC Ichenhausen wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes von den Gastgebern abgesagt.
Zwangspause für SC Olching: Spiel gegen SC Ichenhausen abgesagt
Später Nackenschlag: SC Unterpfaffenhofen verliert verdient in Huglfing
Nach dem Spiel sprach Trainer Volkmar Zborowski vom schwächsten Saisonspiel seiner Mädels.
Später Nackenschlag: SC Unterpfaffenhofen verliert verdient in Huglfing
Verena Huber nicht zu stoppen: FC Puchheim ohne Mühe gegen TSV Rott/Lech
„Meine Mädels hatten von Beginn an alles im Griff“, erklärte Trainer Sascha Widemann stolz den Sieg.
Verena Huber nicht zu stoppen: FC Puchheim ohne Mühe gegen TSV Rott/Lech

Kommentare