"So kann es weitergehen"

- Oberweikertshofen - Der SC Oberweikertshofen ist mit einem 3:0-Erfolg über Planegg nach drei sieglosen Spielen auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Dabei gab es zwei Saisonpremieren zu bejubeln: Das erste Mal in dieser Saison konnte man mehr als zwei Tore in einem Spiel erzielen und spielte noch dazu erstmals zu Null. Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem Sieg aus. Denn in einem ereignisarmen Spiel waren es erstmal die Gäste, die die besseren Torchancen hatten und zweimal fast in Führung gegangen wären.

"Das war heute ein brutales Laufspiel. Aber unser Wille hat gesiegt", freute sich Keeper Markus Wiedmann über seinen sauber gehaltenen Kasten. Unterstützt wurde er dabei von seiner weitestgehend kompakt stehenden Hintermannschaft um Kapitän Matthias Dill. Die gegnerischen Stürmer waren bei den stark spielenden Manndeckern Knopek und Strohmayer gut aufgehoben.

In der Offensive sorgte Florian Dill nahezu im Alleingang für den Erfolg. Er konnte nicht nur seine Saisontreffer zwei und drei erzielen, sondern bereitete das dritte Tor auch noch vor und war somit an sechs von den bisher acht erzielten Oberweikertshofener Saisontreffern unmittelbar beteiligt. "So kann es jetzt weitergehen", meinte Florian Dill nach Spielende.

Immer besser läuft es auch bei Michael Schrodi, der sein erstes Tor für den SCO erzielen konnte und immer wieder Akzente setzte. "Wir haben uns reingekämpft. In der zweiten Halbzeit waren wir dann durch unsere geschlossene Mannschaftsleistung besser und haben zur richtigen Zeit die Tore gemacht", so der Ex-Brucker. Dabei sieht er sich und seine Mannschaft auf dem richtigen Weg. "Die Fitness kommt langsam. Außerdem ist uns heute all das gelungen, was in den vergangenen spielen nicht geklappt hat."

Das kleine Duell gegen den anderen ehemaligen SCF-ler, Martin Woytalla, konnte Schrodi für sich entscheiden. Der noch formschwache Woytalla wurde Mitte der zweiten Halbzeit ausgewechselt. Seine Teamkollegen gestalteten die Partie nach dem Rückstand etwas ruppiger, was ihnen allerdings auch nicht half noch einmal ins Spiel zurückzukommen.

Auch interessant

Kommentare