1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Fürstenfeldbruck

B-Klasse kompakt: Malching feiert Meisterschaft mit Kantersieg gegen SV Kottgeisering

Erstellt:

Kommentare

In die Zange nahmen die in blau spielenden Malchinger ihre Gegner aus Kottgeisering.
In die Zange nahmen die in blau spielenden Malchinger ihre Gegner aus Kottgeisering. © Hans Kürzl

Mit einem Kantersieg hat sich der SC Malching aus der B-Klasse verabschiedet. Ethnikos gewinnt das Puchheim-Derby und Althegnenberg schließt die Saison mit einem Sieg ab.

B-Klasse 1

SC Malching - SV Kottgeisering 7:2 (2:1) – Die erste Halbzeit war noch durchwachsen für die Gastgeber. Florian Lang hatte das 1:0 vorgelegt (13.), doch für Kottgeisering hatte Simon Otsermeier ausgleichen können (13.). Kurz vor der Pause brachte Christoph Hammerl den SCM wieder nach vorne (44.), doch gleich nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste erneut durch Max Sanktjohanser ausgleichen (51.). Danach war aber nur noch Malching am Drücker und die Chancen wurden in Tore verwandelt. Hammerl traf noch dreimal (56./67./85.) und Marius Schmuck zweimal (58./71.), so dass am Ende ein 7:2-Sieg für Malching zu Buche stand. die Meisterschaft war klar gemacht, die entsprechenden T-shirts gabs gleich bei der Feier. Und, wie Vorstand Johannes Steber verkündete: Trainer Ziyad Hayat bleibt auch in der A-Klasse dabei.

Schöngeising II - SV Althegnenberg 0:5 (0:0) – Platz drei war heuer noch drin für Althegnenberg und der sollte es am Ende dieser Saison dann auch werden. Dabei hatten sich die Gastgeber von Schöngeisings Reserve in der ersten Hälfte noch ordentlich gewehrt. SVA-Coach Sascha Niedermair hatte eine ausgeglichene Partie gesehen, erst nach dem setienwechsel drehte seine Elf dann richtig auf. Finn Peschek und Marcel Aue wurden eingewechselt, dann lief es richtig rund bei den Gästen. Benedikt Ludwig hatte per schönem Volley-Tor ins Eck getroffen und das 1:0 markiert (52.). Danach schob Marcel Aue, der ab der nächsten Saison das Traineramt übernehmen wird beim SVA, zum 2:0 ein (54.). Zum Strafstoß durfte dann Leon Kloos antreten. Ihm hatte Peschek den Vortritt gelassen, da Kloos sein letztes Spiel im SVA-Trikot bestritt. Und Kloos enttäuschte seinen Teamkameraden nicht und vollstreckte zum 3:0 (67.). Ludwig erhöhte mit seinem Treffer zum 4:0 (73.) und den Schlusspunkt der Partie setzte Simon Schöpf mit seinem Treffer zum 5:0-Sieg (90.).

B-Klasse 2

FC Puchheim II - Ethnikos Puchheim 2:3 (2:0) – Bis zur 75. Minute hatte es nach einem klaren Sieg für die Gastgeber vom FC Puchheim II ausgesehen. denn Nico Grimm (9.) und Srdjan Lazic (45.) hatten mit ihren beiden Treffern schon vor dem Seitenwechsel für eine klare 2:0-Führung gesorgt. Doch eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff begann die Wende im Spiel. Önder Öksüz erzielte den Anschlusstreffer zum 1:2 (74.) und markierte wenig später den 2:2-Ausgleich (75.). Kurz darauf musste FCP-Torschütze Grimm mit Gelb-Rot vom Platz (82.). Und dann machte Önder Öksüz seinen Hattrick perfekt mit dem Tor zum 3:2-Sieg (92.). (Stephanie Hartl)

Auch interessant

Kommentare