1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Fürstenfeldbruck

Vor der Ichenhausen-Partie: Aufstiegsheld Louis Frank verlässt den SC Olching

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Louis Frank: Der zuverlässige Verteidiger geht aus beruflichen Gründen nach Frankfurt/Main.
Louis Frank: Der zuverlässige Verteidiger geht aus beruflichen Gründen nach Frankfurt/Main. © SC Olching

Der SC Olching will auch gegen den Tabellenvierten aus Ichenhausen seinen positiven Lauf in der Landesliga fortsetzen.

Olching – Zweimal war der SC Olching zuletzt so nah dran am ersten Auswärtssieg. Zweimal mussten die Amperstädter noch den späten Ausgleich hinnehmen. So etwas soll am Samstag, 14 Uhr, beim SC Ichenhausen nicht mehr passieren. Der Bilanz des Tabellenvierten können die Olchinger eine Top-Tendenz entgegensetzen: Fünf Spiele in Serie ohne Niederlage, in denen elf Punkte geholt wurden.

Nicht mehr dabei sein wird Louis Frank. Den 28-Jährigen zieht es aus beruflichen Gründen in die Bankenmetropole Frankfurt/Main. Berufliche Chancen solle man nutzen, sagt Olchings Chefcoach Martin Buch. Aus rein sportlicher Sicht bedauere er es. „Louis war einer, der viel verlangt hat. Aber er hat diesen Maßstab auch an sich angesetzt.“ Diese Einstellung schätzte Buch an dem Verteidiger, der auch an der jüngeren Geschichte der Amperstädter mitschrieb. Frank gehörte 2016 zu den Helden, die dem Verein den erstmaligen Aufstieg in die Landesliga beschert hatten.

Für Frank war der SCO erst die zweite Station im Herrenbereich. 2011 war er mit 18 Jahren in die 2. Mannschaft des SC Fürstenfeldbruck gekommen, die damals noch in der Bezirksliga antrat. Ein Jahr später wurde er zwar auch im Bayernligakader des SCF geführt, kam dort aber nicht zum Einsatz. Ein wenig änderte sich das mit dem Abstieg der Brucker in die Landesliga. Weil Frank mit den Einsatzzeiten trotzdem nicht zufrieden war, wechselte er in der Winterpause 2015/16 zum SCO. Dort fand er schnell Anschluss und war sich auch nicht zu schade in der zweite Mannschaft einzuspringen. (Hans Kürzl)

Auch interessant

Kommentare