+
Der SC Maisach steht nach fünf Spielen auf dem zehnten Platz.

Spielertrainer wurde am Freitag Vater

Maisach holt ohne Trainer Eisgruber nur ein Pünktchen gegen Bernbeuren

  • schließen

Nur ein Unentschieden holte der SC Maisach gegen Bernbeuren. Doch über das Ergebnis ärgerte sich aufgrund der Umstände kaum einer. Spielertrainer Eisgruber wurde nämlich am Wochenende Vater und setzte darum aus.

In Abwesenheit von Spielertrainer Manuel Eisgruber kam der SC Maisach gegen den TSV Bernbeuren nicht über ein 1:1 (1:0)-Unentschieden hinaus. Sein Fehlen hatte einen besonders süßen Grund. Eisgrubers Lebensgefährtin Angelika brachte am Freitag das gemeinsame Töchterchen Hannah zur Welt. Gestern holte der 29-Jährige die beiden aus dem Krankenhaus heim.

„Ein sehr schmeichelhafter Punktgewinn“, resümierte Maisachs Manager Chris Hentschel. Auch die erste Zwischenbilanz – vier Punkte aus fünf Spielen – klingt vernichtend. Das Fehlen Eisgrubers wollte Hentschel nicht gelten lassen: „Es standen elf Spieler auf dem Platz.“

Wie in den letzten Jahren krebst Maisach nun erst mal wieder in den hinteren Tabellenregionen rum. Mit einem sehenswerten 20-Meter-Freistoßschlenzer brachte Stefan Heiß die Hausherren in Führung (7.). Doch die brachte nicht die erhoffte Sicherheit. Im Gegenteil. Bernbeuren, laut Hentschel auch keine Übermannschaft, war den Maisachern läuferisch und kämpferisch überlegen. Doch mehr als der Ausgleich durch Florian Kelz (52.) gelang den Kickern aus dem Pfaffenwinkel auch nicht.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wagner tritt bei Inning zurück - Althegnenberg mit Kantersieg 
Nach zweieinhalb Jahren als Trainer beim SV Inning hat der in Hattenhofen lebende Norbert „Norry“ Wagner (36) freiwillig das Handtuch beim Kreisklassisten geworfen.
Wagner tritt bei Inning zurück - Althegnenberg mit Kantersieg 
Hurt mit Viererpack für Mammendorf - Nächste Niederlage für Überacker - Starker Auftakt von Puchheim 
Die Frauen des RW Überacker haben auch ihr zweites Saisonspiel verloren, dieses Mal deutlich in Forstern. Mammendorf hingegen feiert einen Kantersieg gegen Landsberg. 
Hurt mit Viererpack für Mammendorf - Nächste Niederlage für Überacker - Starker Auftakt von Puchheim 
600 Spiele für Rekord-Torjäger Muzzi Gür 
631 Tore hat Muzzi Gür in seiner Fußballerkarriere schon erzielt. Jetzt knackte er die nächste 600er-Marke: So viele Einsätze wie der 34-Jährige hat keiner beim TSV …
600 Spiele für Rekord-Torjäger Muzzi Gür 
Unterpfaffenhofen II und Olching II schießen Puchheim und BVTA ab 
Nach dem 8:0 vor einer Woche gegen Pentenried feierte der Tabellenführer ein weiteres Schützenfest gegen die Puchheimer Griechen.
Unterpfaffenhofen II und Olching II schießen Puchheim und BVTA ab 

Kommentare