+
Mannschaftsbild: SC Olching

Toto-Pokal in Wörnsmühl

Olchings Cup-Reise ins Ungewisse

SC Olching - Keine Fahrt ins Blaue, aber eine Reise ins Ungewisse nach Wörnsmühl steht für den SC Olching an diesem Pokalwochenende bevor. Im sportlichen Nichts soll sie aber nicht enden.

Die Erfolgsgeschichte aus der Bezirksliga will Olchings Trainer Peter Held auch im Totopokal fortschreiben. Nur weiß er nicht so recht, was auf ihn zukommt. Denn zum Halbfinale auf Zugspitz-Ebene muss der SCO am Samstag, 15 Uhr, beim Kreisklassisten SC Wörnsmühl antreten. Für Held eine Reise ins Unbekannte: „Schwer, von dort Informationen zu bekommen. Ich weiß nur, dass sie Tabellen-Elfte sind.“

 

Der Papierform nach also eine eher niedrige Hürde. Doch nicht nur die bundesweiten Pokalüberraschungen unter der Woche mahnen Held zur Wachsamkeit. „Ich bin aber nicht nur aus Spaß in diesem Halbfinale. Wenn ich soweit gekommen bin, will ich auch gewinnen.“ Immerhin gibt’s für den Kreis-Pokalsieger vom Bayerischen Fußball-Verband 700 Euro.  Nun muss der Trainer seinen Ehrgeiz-Virus nur noch auf die Mannschaft übertragen. Weshalb er nach Wörnsmühl, einem Ortsteil von Fischbachau, eine bezirksliga-taugliche Elf schicken wird. „Wir unterschätzen den Gegner auf keinen Fall“, betont Held. Klassentiefere Teams seien immer schwer zu bespielen. Das habe er zuletzt auch beim Sparkassencup erlebt, wo Olching beim A-Klassisten FSV Aufkirchen nur 3:2 gewann. Mittlerweile hat sich der SC auch bei diesem Wettbewerb fürs Halbfinale qualifiziert. So gesehen, ist Olching in dieser Saison wettbewerbsübergreifend in 22 Pflichtspielen ungeschlagen.  Im zweiten Totopokal-Halbfinale stehen sich am Samstag die beiden Kreisligisten FC Penzberg und FC Bad Kohlgrub gegenüber. Das Endspiel wird erst im Frühjahr ausgetragen.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Absteiger SC Oberweikertshofen setzt weiterhin auf eigene Kräfte
Sechs Jahre lang hat der SC Oberweikertshofen um den Status als Nummer eins im Fußball-Landkreis gekämpft. Nun muss der Dorfclub wieder kleinere Brötchen backen. Und …
Absteiger SC Oberweikertshofen setzt weiterhin auf eigene Kräfte
FC Fürstenfeldbruck: Kaum gegründet, schon Bayernmeister
Erst im Dezember wurde die Vereinsgründung in die Wege geleitet. Noch nicht einmal ein halbes Jahr später sind die Ü40-Fußballer des beim TSV West an der Cerveteristraße …
FC Fürstenfeldbruck: Kaum gegründet, schon Bayernmeister
FC Puchheim II feiert Aufstieg durch Internet-Trainer
Neuer Trainer - neuer Schwung: Mit Markus Kubic schaffte die Reserve des FC Puchheim doch noch den Aufstieg. 
FC Puchheim II feiert Aufstieg durch Internet-Trainer
SC Olching II: Die Kreisliga ist das nächste Ziel
Mit dem Klagen über ihren jetzt wieder in der Kreisklasse angekommenen Unterbaus angefangen haben die Verantwortlichen des SC Olching spätestens im Sommer 2016.
SC Olching II: Die Kreisliga ist das nächste Ziel

Kommentare