AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen

AfD-Politiker abgewählt: Rechtsausschuss-Vorsitzender Brandner muss gehen
+
Der SC Fürstenfeldbruck muss jetzt zusammenhalten.

SC Fürstenfeldbruck mit Remis gegen den TSV Bernbeuren

SC Fürstenfeldbruck bleibt im Tabellenkeller

  • schließen

Die Bezirksliga-Absteiger vom SC Fürstenfeldbruck krebsen weiter im Tabellenkeller rum.

Fürstenfeldbruck Gegen den TSV Bernbeuren musste sich die Mannschaft von Trainer Saki Kiourkas mit einem 1:1 (1:1)-Unentschieden begnügen. Dabei wäre mal wieder mehr drin gewesen. „Wir waren dem Sieg näher“, sagte Kiourkas.

Nach dem Führungstor durch Matheus Magalhaes de Silveira (14.) ließen die Platzherren innerhalb kürzester Zeit zwei hochkarätige Chancen aus. Erst schoss Yasin Kökner freistehend aus 13 Metern über das Tor (18.), nur eine Minute später fand der Deutsch-Türke in Bernbeu-rens Schlussmann Wolfgang Meyer seinen Meister. Mit ihrer ersten und einzigen Chance glichen die Gäste aus, begünstigt durch eine schlafmützige Brucker Verteidigung (34.). In der zweiten Hälfte entwickelte sich im Klosterstadion ein zähes Spiel – ohne weitere Tore. ds

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SC Unterpfaffenhofen-Germering behauptet sich im Derby gegen SC Gröbenzell
„Tore entscheiden letztlich Spiele“, meinte Unterpfaffenhofens Trainer Volkmar Zborowski nach dem überraschenden 4:3-Derbysieg seiner Aufsteiger-Mädels über den SC …
SC Unterpfaffenhofen-Germering behauptet sich im Derby gegen SC Gröbenzell
Sieg in Unterzahl: SC Oberweikertshofen III schreitet weiter voran
Die dritte Garde des SC Oberweikertshofen ist die Mannschaft der Stunde: In Hechendorf blieb das Team zum vierten Mal in Folge ungeschlagen – und das nach teils …
Sieg in Unterzahl: SC Oberweikertshofen III schreitet weiter voran
SpVgg Wildenroth II gibt einLebenszeichen von sich - SC Wörthsee dreht Partie
Fünf Kellerkinder aus dem Landkreis waren im Einsatz. Am Ende war Emmering der lachende Fünfte. Der FCE verschaffte sich mit einem Sieg gegen Gröbenzell Luft.
SpVgg Wildenroth II gibt einLebenszeichen von sich - SC Wörthsee dreht Partie
Favorit wird seiner Rolle spät gerecht
Erster gegen Letzter: Die Favoritenrolle im Brucker Stadtderby war von Anfang an klar verteilt – und so liest sich am Ende auch das Ergebnis.
Favorit wird seiner Rolle spät gerecht

Kommentare