+
Hermann Schuch ist wieder Manager. 

Lockerer 8:2-Sieg gegen SC Malching

Titelverteidiger SC Oberweikertshofen spaziert ins Sparkassen-Viertelfinale

  • schließen

Ein Spaziergang war die letzte noch ausstehende Viertelfinalpartie im Sparkassencup für die Titelverteidiger aus Oberweikertshofen.

Malching/Oberweikertshofen – Bei den Malchinger A-Klassen-Kellerkindern war die Partie bereits nach einer halben Stunde und vier Treffern von Kevin Roth, Ivan Petrovic (2) und Fabio Gonschior entschieden. Den Rest zum letztlichen 8:2-Sieg vollstreckten dann die Doppelpacker Dino Jurkovic und Anestis Karympov. Die zwei Ehrentreffer von Fabian Frieß waren lediglich Ergebniskosmetik. Immerhin: Noch nie in der Vereinsgeschichte war Malching bis ins Viertelfinale vorgedrungen.

Im Halbfinale kommt es nun zum Nachbarschaftsduell, wenn Weikertshofen beim Kreisklassen-Spitzenreiter in Günzlhofen antreten muss. Bei der dortigen Star-Truppe tummeln sich mit Qendrim und Qemajl Beqiri, Michael Zach sowie Wilson Onyemaeke etliche Ex-Spieler des Titelverteidigers. Die Halbfinals (auch die Partie zwischen den Brucker BVTA-Türken und Geiselbullach) werden allerdings erst im April nächsten Jahres ausgetragen.

Unterdessen wurde in Oberweikertshofen der ehemalige Team-Manager reaktiviert: Hermann Schuch tritt wieder an, „weil wir eine junge Truppe haben, die Führung von einem erfahrenen Mann braucht“, begründet Präsident Josef Kraut den Schritt. Schuch, der Vater von Mittelfeldspieler Maximilian, ist auch dafür zuständig, die Kreisliga-Einsätze der zweiten Garde zu koordinieren. Da hatte es zuletzt Ärger gegeben, wie Kraut verrät: „Einige aus der ersten Mannschaft wollten nicht in der Reserve spielen, obwohl sie vom Trainer abgestellt waren.“ Mit derartigen Allüren soll nun Schluss sein.  ad

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Später Nackenschlag: SC Unterpfaffenhofen verliert verdient in Huglfing
Nach dem Spiel sprach Trainer Volkmar Zborowski vom schwächsten Saisonspiel seiner Mädels.
Später Nackenschlag: SC Unterpfaffenhofen verliert verdient in Huglfing
Verena Huber nicht zu stoppen: FC Puchheim ohne Mühe gegen TSV Rott/Lech
„Meine Mädels hatten von Beginn an alles im Griff“, erklärte Trainer Sascha Widemann stolz den Sieg.
Verena Huber nicht zu stoppen: FC Puchheim ohne Mühe gegen TSV Rott/Lech
Nachspielzeit!: RW Überacker rettet Remis gegen SpVgg Hebertshausen
Mit einem Freistoßtor aus 30 Metern gerieten die Rot-Weißen in Rückstand.
Nachspielzeit!: RW Überacker rettet Remis gegen SpVgg Hebertshausen
Fahrstuhl-Elf FC Landsberied siegt in Alling - Günzlhofen marschiert
Die Spiele der Kreisklasse 1 Zugspitze im Überblick.
Fahrstuhl-Elf FC Landsberied siegt in Alling - Günzlhofen marschiert

Kommentare