Unfall auf der A73 sorgt für Stau - Chaos im Berufsverkehr

Unfall auf der A73 sorgt für Stau - Chaos im Berufsverkehr

LANDESLIGA

SC Olching: Gegner SV Egg an der Günz ist unberechenbar

  • schließen

Olching – Zwar ist der SV Egg an der Günz nur zwei Plätze vom SC Olching entfernt. Dennoch werden die Amperstädter im Heimspiel am Samstag, 15 Uhr, eine harte Nuss zu knacken haben.

 Trainer Simon Kaltenbach tut sich schwer, den Kontrahenten einzuordnen. „Die schlagen den Tabellenführer und lassen beim Letzten Punkte liegen“, wundert sich der Olchinger Coach über die Wankelmütigkeit des Gegners, den er daher als sehr unorthodoxe Mannschaft charakterisiert. „Die werden schwer zu spielen sein.“ Er sieht auf seine Mannschaft viel Arbeit zukommen.
Die aber ließ in dieser Saison auch noch nicht die große Beständigkeit erkennen. Die Serien mit sieglosen Spielen waren zwar nicht besorgniserregend, hielten sich jedoch meist länger als ein positiver Lauf. Zwei Siege in Folge gab es einmal im August, doch die Hoffnung auf eine Trendwende platze dann schnell wieder. Das soll sich jetzt nach dem 5:0 in Kaufbeuren, dem höchsten Landesligasieg der Olchinger überhaupt, ändern. Dass nun die Hemmschwelle in Sachen Chancenverwertung so richtig überwunden sei, will Kaltenbach noch nicht so recht bestätigen. „Aber die Jungs haben schon sehr viel positiver trainiert“, schildert der 31-Jährige seine Eindrücke aus dieser Vorbereitungswoche. Das stimme ihn zuversichtlich.
Dazu trägt ebenfallsbei, dass Kaltenbach wohl seinen besten Kader aufbieten kann. Nur Lukas Kopyciok und Özkan Kochan waren unter der Woche leicht angeschlagen. Ob sie in der Startelf der Olchinger stehen, wird erst am Spieltag entschieden werden. HANS KÜRZL

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Titelverteidiger SC Oberweikertshofen spaziert ins Sparkassen-Viertelfinale
Ein Spaziergang war die letzte noch ausstehende Viertelfinalpartie im Sparkassencup für die Titelverteidiger aus Oberweikertshofen.
Titelverteidiger SC Oberweikertshofen spaziert ins Sparkassen-Viertelfinale
Zwei Rote Karten im Derby zwischen dem SV Puchheim und dem FC Puchheim
Zwei Rote Karten, ein verletzter Torwart – das klingt nach einem hitzigen A-Klassen-Derby zwischen dem FC Puchheim und dem SV Puchheim.
Zwei Rote Karten im Derby zwischen dem SV Puchheim und dem FC Puchheim
Rot-Weiss Überacker verliert beim Debüt von Neu-Trainer Andreas Fasching
Auf der Suche nach einem neuen Trainer sind die Rot-Weißen schnell fündig geworden.
Rot-Weiss Überacker verliert beim Debüt von Neu-Trainer Andreas Fasching
SC Fürstenfeldbruck bleibt im Tabellenkeller
Die Bezirksliga-Absteiger vom SC Fürstenfeldbruck krebsen weiter im Tabellenkeller rum.
SC Fürstenfeldbruck bleibt im Tabellenkeller

Kommentare