+
Gegen Herakles mussten sich die Unterpfaffenhofener geschlagen geben

Auswärts gegen Raisting

Live-Ticker: Unterpfaffenhofen will wieder in die Spur finden

  • schließen

Diesen Sonntag um 15 Uhr trifft der SC Unterpfaffenhofen auswärts auf Raisting.

Nach der 0:2-Pleite gegen Münchens Herakles-Griechen haben die siegverwöhnten „Upfer Buam“ erstmals seit langem wieder die Köpfe hängen lassen. Doch der Schmerz wurde rasch wieder im Vereinsheim des SC Unterpfaffenhofen bei der Wiesn-Warm-up-Feier ertränkt. Und mittlerweile hat Trainer Victor Medeleanu seine Schützlinge auch sportlich wieder aufgerichtet, um fit zu sein für das Auswärtsspiel am Sonntag, 15 Uhr, in Raisting.

Bis auf Co-Trainer Bernd Schrock, der in Bodrum (Türkei) Urlaub macht, sind alle Mann an Bord. Trotz der ersten Saisonniederlage hat der Aufsteiger die Tabellenführung behalten. Lediglich die beiden Verfolger Heilbrunn und Herakles sind nähergekommen. Sollten sie allerdings ihre Nachholbegegnungen gewinnen, ist Unterpfaffenhofen die Tabellenführung los. Ein Grund mehr, auf dem Platz südlich des Ammersees drei Punkte einzutüten. Bei der Elf von Raistings Trainer Johannes Franz fällt allerdings auf, dass sie erst acht Gegentore hinnehmen musste. Das lässt auf eine kompakte Abwehr schließen, die zu knacken sein wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Casola „möchte gerne auf Platz zwei“ überwintern
15 Punkte lagen vor drei Monaten zwischen dem gerade aufgestiegenen VfR Neuburg und dem im dritten Landesliga-Jahr spielenden damaligen Tabellenletzten SC Olching.
Live-Ticker: Casola „möchte gerne auf Platz zwei“ überwintern
Viererpacker Wex schießt Althegnenberg gen B-Klasse
Mit einem fulminanten 8:1-Erfolg baut der SV Althegnenberg seinen Vorsprung auf die Nichtaufstiegsplätze weiter aus. Der Mann des Tages ist dabei Markus Wex: Der …
Viererpacker Wex schießt Althegnenberg gen B-Klasse
Puch überragt gegen neun Stockdorfer
Mit dem klaren Sieg beim Tabellennachbarn haben die Pucher den Anschluss ans Mittelfeld der B-Klasse 2 hergestellt.
Puch überragt gegen neun Stockdorfer
Gernlinden erobert die Pentenrieder-Festung - FC gewinnt im Puchheimer Derby
Nomen est Omen: Bestätigte Nick Freudensprung vom FC Emmering II mit seinem Hattrick gegen Wörthsee. Der FC Puchheim triumphiert im Stadtderby und Gröbenzell II verlässt …
Gernlinden erobert die Pentenrieder-Festung - FC gewinnt im Puchheimer Derby

Kommentare