SV Germering II lässt Punkte beim Tabellenschlusslicht SV Puch
+
SV Germering II lässt Punkte beim Tabellenschlusslicht SV Puch

Die Partien der B-Klasse Zugspitz im Überblick

SV Germering II lässt Punkte beim Tabellenschlusslicht SV Puch

  • Andreas Daschner
    vonAndreas Daschner
    schließen

Für die Sensation des Spieltags in der B-Klasse 2 sorgte der SV Puch. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Germering, erkämpfte sich das Schlusslicht einen Punkt.

Landkreis – Dank ihres Erfolgs in Mammendorf schließt Kottgeisering in der Gruppe 1 im Tabellenmittelfeld zu Althegnenberg auf. Die Sensation des Spieltags gelang Puch, Schlusslicht der Gruppe 2, mit einem Remis gegen Germerings Reserve.

Während die ersten beiden Garden des SV Mammendorf vom Corona-Virus ausgebremst wurden, fand die dritte Mannschaft ihren Meister in den Gästen aus Kottgeisering. Schon nach nicht einmal 20 Minuten führte der SVK nach Toren von Alexander Winterholler und Andreas Sanktjohanser mit 2:0. Nach dem dritten Gästetor durch Max Sanktjohanser gelang Felix Euringer nur noch Ergebniskosmetik. Sein Ehrentreffer zwei Minuten vor Schluss kam viel zu spät, um die Kottgeiseringer noch einmal um den Sieg zittern zu lassen.

Nichts zu holen gab es für den SV Althegnenberg gegen die Favoriten aus Türkenfeld. Die Gäste, die mit dem Sieg ihren zweiten Tabellenplatz festigten, stellten ihren Sieg aber erst in der zweiten Halbzeit sicher. Garant war der doppelte Torschütze Martin Schwarzbrunner, der sich für das 1:0 und das 2:1 verantwortlich zeichnete. Elias Lindemann stellte den Endstand her, SV-Dauerbrenner Markus Wex traf zum zwischenzeitlichen 1:1.

Der Re-Start ging für den Tabellenzweiten aus Germering gehörig in die Hose. Gegen Schlusslicht Puch, das bis dahin nur zwei Siege aus zwölf Partien auf dem Konto hatte, reichte es nicht zu einem Sieg. Dabei hatte Alexander Köhl die Favoriten nach einer guten halben Stunde noch per Strafstoß in Führung geschossen. Das war es dann aber mit Germeringer Herrlichkeit. Maximilian Radonic riss den SVG nach einer Stunde jäh aus seinen Siegträumen und bescherte den Puchern einen Punkt.

Luft im Abstiegskampf haben sich die Grünweißen durch ihren Sieg bei Stockdorfs Reserve verschafft. Dabei liefen die Gröbenzeller nach zehn Minuten bereits einem Rückstand hinterher. Doch Dominik Hiebel und Mohammad Alaksh drehten die Partie mit ihren Treffern.  

Auch interessant

Kommentare