+
SV Puchheim-Stürmer Bastian Rasch traf beim Sieg am letzten Wochenende. 

SV Puchheim empfängt FC Puchheim 

Stadtderby zwischen SV und FC Puchheim

  • schließen

Ein heißes Stadtderby steht in Puchheim-Ort an, wenn Schiedsrichter Stefan Brandt (Biburg) auf dem Platz am Krautgartenweg die Begegnung der beiden Stadtvereine vom SV und FC anpfeift.

Puchheim – Ein heißes Stadtderby steht am Mittwoch Abend, 19.30 Uhr, in Puchheim-Ort an, wenn Schiedsrichter Stefan Brandt (Biburg) auf dem Platz am Krautgartenweg die Begegnung der beiden Stadtvereine vom SV und FC anpfeift. Das letzte Derby liegt schon einige Jahre zurück: Am 7. April 2013 gewann der kleine Sportverein beim großen Fußballclub. Danach trennten sich die Wege: Der FCP war zeitweise in der Kreisklasse, aus der er,zuletzt nach nur einjähriger Zugehörigkeit, wieder abgestiegen ist; der SVP pendelte zwischen A- und B-Klasse.

„Wir sind hoch motiviert und wollen natürlich gewinnen“, sagt SV-Sportdirektor Mathias Arnold. „Zwischen den Vereinen besteht aber keine echte Rivalität, eher ein freundlicher Konkurrenzkampf.“ Mit diesen Worten will er im Vorfeld eine eventuell hartnäckig bestehende Gegnerschaft herunterspielen. Bei den Hausherren fehlen Trainer Alexander Strahberger zwar noch einige Urlauber, aber seine Elf ist bisher stark in die Saison gestartet, zuletzt mit einem 3:1-Sieg über den SC Gröbenzell II. „Der Absteiger ist uns willkommen, aber Geschenke haben wir keine für ihn“, meint Arnold.

Auch die Spieler des Kreisklassen-Absteigers aus Puchheim-Bahnhof sind heiß, wie Co-Trainer Michael Liebl versichert, der zusammen mit seinem Spezl Helmut Reitberger die Elf zu Saisonbeginn übernommen hat. Die beiden Freunde – Liebl war sogar der Trauzeuge bei Reitbergers Eheschließung –, die in den 1990er-Jahren das FC-Trikot getragen haben, wollen sich mit drei Punkten ein wenig vom Tabellennachbarn absetzen. Die Mannschaften rangieren punktgleich auf Platz sechs und sieben, wobei der SVP ein Spiel mehr absolviert hat. Mit Daniel Mohr fehlt urlaubsbedingt allerdings ein ganz wichtiger Spieler im Mittelfeld. 

Weitere Termine am Mittwoch:

A-Klasse

SV Adelshofen - FC Landsberied 20:00

B-Klasse

FC Emmering III - SV Prittriching II 19:30

Oberalting II - TSV Geltendorf II 19:30

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viererpacker Wex schießt Althegnenberg gen B-Klasse
Mit einem fulminanten 8:1-Erfolg baut der SV Althegnenberg seinen Vorsprung auf die Nichtaufstiegsplätze weiter aus. Der Mann des Tages ist dabei Markus Wex: Der …
Viererpacker Wex schießt Althegnenberg gen B-Klasse
Puch überragt gegen neun Stockdorfer
Mit dem klaren Sieg beim Tabellennachbarn haben die Pucher den Anschluss ans Mittelfeld der B-Klasse 2 hergestellt.
Puch überragt gegen neun Stockdorfer
Gernlinden erobert die Pentenrieder-Festung - FC gewinnt im Puchheimer Derby
Nomen est Omen: Bestätigte Nick Freudensprung vom FC Emmering II mit seinem Hattrick gegen Wörthsee. Der FC Puchheim triumphiert im Stadtderby und Gröbenzell II verlässt …
Gernlinden erobert die Pentenrieder-Festung - FC gewinnt im Puchheimer Derby
Landsberied zerlegt Malching - Aich-Reserve feiert Brustlöser
Haspelmoor schlägt sich in Geltendorf lange wacker, muss sich dem Favoriten aber am Ende geschlagen geben. Ein ganz klare Sache hingegen sah man in Malching, hier wurden …
Landsberied zerlegt Malching - Aich-Reserve feiert Brustlöser

Kommentare