+
TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt „1.000 Schulen für die Welt“ im Kongo. 

Unterstützung für „1.000 Schulen für die Welt“ im Kongo

TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt

  • schließen

TSV Geiselbullach-Neu-Estig und TSV 1860 Rosenheim unterstützen Hilfsprojekt „1.000 Schulen für die Welt“ im Kongo.

Geiselbullach - Solidarität gab es schon vor der Corona-Krise: Der TSV Geiselbullach-Neu-Esting und der TSV 1860 Rosenheim unterstützen das Projekt 1000 Schulen für die Welt im Kongo. Es geht nicht nur um Geld für den Bau einer Bildungseinrichtung durch die Kolpingsfamilie in Bomongo in der Demokratischen Republik Kongo. Helmut Dellinger, Präsident des TSV Geiselbullach-Neu-Esting, organisierte auch Fußballtrikots für die freiwilligen Arbeiter. Fußball könne verbindend wirken – über die Grenzen des Kontinents hinweg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV Geiselbullach: Auf dem Weg zur Normalität
Beim TSV Geiselbullach geht es Schritt für Schritt wieder zurück zur Normalität. Inzwischen rollen sogar wieder die Fußbälle.
TSV Geiselbullach: Auf dem Weg zur Normalität
Statt Merkur CUP: Videos dienen dem SV Puchheim als Trainingsanleitung
Der Merkur Cup – das wahrscheinlich größte E-Jugend-Turnier der Welt – muss heuer wegen der Corona-Pandemie entfallen - auch für den SV Puchheim.
Statt Merkur CUP: Videos dienen dem SV Puchheim als Trainingsanleitung
AH-Fußball: Keine Saison für die Oldies?
Ob die Alt-Herren-Fußballer (AH) auf ihre Meisterschaftsrunden heuer verzichten müssen, steht noch in den Sternen.
AH-Fußball: Keine Saison für die Oldies?

Kommentare