+
Branko Marcetic (im Bild) und Joahnnes Schöttl hören im Sommer auf.

„Sehr schade“

TSV Moorenweis: Trainer-Duo kündigt Rücktritt zum Saisonende an

  • schließen

Beim Kreisligisten TSV Moorenweis haben die Trainer Branko Marcetic und Johannes Schöttl ihren Rücktritt zum Saisonende angekündigt.

Moorenweis – Als „sehr schade“, bezeichnete Manager Johannes Vogt die Entscheidung des erfolgreichen Trainer-Duos.

Marcetic und Schöttl übernahmen das Team im Sommer 2017. Nach dem Klassenerhalt im ersten Jahr wurde der TSV im zweiten Jahr souverän Meister in der Kreisklasse. Derzeit rangieren die Kicker aus dem Westen des Landkreises auf dem achten Platz in der Kreisliga, der Vorsprung zur Abstiegszone beträgt komfortable sieben Zähler.

Während es sich bei Schöttl schon frühzeitig abzeichnete, dass die laufende Saison seine letzte sein würde, hatte Ex-Profi Marcetic noch etwas mit sich gehadert, letztlich aber dann auch den Entschluss gefasst, aufzuhören. Man werde im Guten auseinander gehen, betonen Vogt und Schöttl unisono.

Ohnehin geht es beim TSV Moorenweis sehr familiär zu. Nun hat der 28-jährige Vogt, der seine Spielerkarriere im vergangenen Sommer wegen einer schweren Schulterverletzung vorerst beendet hat, die schwere Aufgabe, einen Nachfolger zu finden. „Wir befinden uns noch in der Findungsphase“, sagte Vogt. Aktuell geht die Tendenz eher in Richtung eines klassischen Trainers. „Ein Spielertrainer ist aber nicht kategorisch ausgeschlossen“, sagte Johannes Vogt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maximilian Zgud: Jugendtrainer der Löwen hat Großes vor
Maximilian Zgud aus Germering trainiert aktuell die U13 des TSV 1860 München. Der 28-Jährige strebt zur neuen Saison eine Trainer-Tätigkeit im Herrenbereich an.
Maximilian Zgud: Jugendtrainer der Löwen hat Großes vor
Training allein zuhause
Auch die Handballer des SC Unterpfaffenhofen können derzeit wegen der Corona-Krise nicht zusammen trainieren. Das muss nun jeder für sich daheim machen. 
Training allein zuhause
SC Unterpfaffenhofen: Neuer Kunstrasenplatz für den Nachwuchs geplant
Der SC Unterpfaffenhofen hat einen neuen Kunstrasenplatz für den Nachwuchs geplant. Die Umsetzung der Umgestaltung des Sportzentrums ist noch nicht genehmigt.
SC Unterpfaffenhofen: Neuer Kunstrasenplatz für den Nachwuchs geplant

Kommentare