+
Victor Medeleanu

Im Duell mit dem Tabellenletzten Herakles

Upfer Buam spielen zu Hause gegen Herakles

  • schließen

Germering – Der SC Unterpfaffenhofen hat am vergangenen Spieltag die vierte Pleite in Folge und damit einen weiteren Absturz in den unteren Tabellenbereich verhindert. Beim MTV Berg, dem Tabellenvierten, gelang dem SCU mit einem 1:1 ein Teilerfolg, der Mannschaft und Trainer Victor Medeleanu wieder ein wenig zuversichtlicher nach vorne blicken lässt.

Allerdings empfangen die Upfer Buam am Samstag, 15 Uhr, mit dem Herakles SV München eine Mannschaft, die im Vergleich zur vergangenen Saison noch tiefer abgerutscht ist.

Die Puchheimer Griechen, die seit Jahren auf der Bezirkssportanlage in München-Obermenzing eine sportliche Heimat gefunden haben, sind nach sieben Spieltagen mit mageren vier Punkten das Schlusslicht der Liga. Athanasios Mentis, Präsident, Trainer und Vereinswirt in Personalunion, begründet den verkorksten Saisonstart mal wieder mit den vielen Urlaubern, mit denen die Elf jede Saison zunächst zu kämpfen hat. So langsam ist die Mannschaft aber wieder komplett und will sich nun aus dem Tabellenkeller schießen.

In der vergangenen Saison verlor Unterpfaffenhofen sein Heimspiel gegen Herakles mit 0:2. In Obermenzing gelang der Medeleanu-Elf mit einem Last-Minute-Tor ein glücklicher 3:2-Sieg. „Entscheidend ist jetzt, dass wir da weitermachen, wo wir in Berg aufgehört haben“, sagt Sportdirektor Jürgen Kapfer. „Die Burschen haben gesehen, dass sie mit dem Tabellenzweiten mithalten können. Das gibt endlich wieder Selbstvertrauen.“ Man werde Herakles keinesfalls unterschätzen, denn bekanntlich sind angeknockte Gegner sehr gefährlich.  dm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dem SC Unterpfaffenhofen fehlt das Zielwasser gegen den FC Anadolu Bayern
Bei sommerlichen Temperaturen von 25 Grad trennten sich der FC Anadolu Bayern und der SC Unterpfaffenhofen vor knapp 100 Zuschauern torlos 0:0.
Dem SC Unterpfaffenhofen fehlt das Zielwasser gegen den FC Anadolu Bayern
Der höchste Sieg seit sieben Jahren für den SC Oberweikertshofen
Der SC Oberweikertshofen hat einen Lauf. Gegen Schlusslicht Herakles gelang nicht nur der sechste Erfolg in Folge.
Der höchste Sieg seit sieben Jahren für den SC Oberweikertshofen
Spitzenreiter und Verfolger mir Remis im Topspiel der Kreisklasse 
Die Partie zwischen dem Tabellenführer und seinem ärgsten Verfolger hielt, was sie versprochen hatte:
Spitzenreiter und Verfolger mir Remis im Topspiel der Kreisklasse 
TSV Aich: Spielabsage weil der Schiedsrichter zu spät kommt
Es war eigentlich alles angerichtet im Aicher Sportpark. Die 22 Spieler waren bereit, gut 120 Zuschauer säumten das Spielfeld und die Terrasse, die Herbstsonne brannte …
TSV Aich: Spielabsage weil der Schiedsrichter zu spät kommt

Kommentare