+
Wartet mit seinem Team noch auf den ersten Sieg der Saison: Eschenlohe-Coach Thomas Hesse

A-Klasse 6: kompakt

Thomas Hesse will mit SV Eschenlohe ersten Sieg - SG Oberau/Farchant im Verfolgerduell

  • schließen

Die einen wollen raus aus dem Keller. Die anderen wollen weiter vorne mitspielen. Für Eschenlohe und die SG Oberau/Farchant stehen in der A-Klasse 6 am heutigen Donnerstag bereits wichtige Partien an.

SV Eberfing – SV Eschenlohe

Das einzige Team ohne Saisonsieg, drei Unentschieden und zwei Niederlagen, Tabellenschlusslicht: Es gibt schönere Momentaufnahmen als die des SC Eschenlohe. Aber „davon dürfen wir uns nicht runterziehen lassen“, sagt Trainer Thomas Hesse. Stimmung und Zusammenhalt seien so gut wie lange nicht. Man sei sich einig: Die Ergebnisse spiegeln nicht die Leistungen wider. Vier Spiele in zehn Tagen sind nun eine gute Gelegenheit, den Saisonverlauf zu ändern. Hesse spricht von Playoff-Wochen, aus denen man als Gewinner hervorgehen will. Doch stehen die Vorzeichen vor dem Nachholspiel in Eberfing am heutigen Donnerstag einmal mehr ungünstig. Neben den bekannten Ausfällen stehen aus beruflichen Gründen Florian Schorer und Michael Schleicher nicht zur Verfügung. Noch am Vortag suchte Hesse nach einer „ordentlichen Aufstellung“.

SG Oberau/Farchant – SV Söchering

Ein Verfolgerduell im klassischen Sinne wartet am heutigen Donnerstag in Oberau. Gewinnen die Gastgeber, bleiben sie vorne mit dabei. Andernfalls zieht Söchering in der Tabelle vorbei. Sebastian Schmölzl, Trainer der Spielgemeinschaft Oberau/Farchant, bezeichnet den Oktober als „Monat der Wahrheit“. Da werde sich zeigen, ob „wir mit Bichl und Krün mithalten können“. Ein weiterer Dreier als Polster würde da nicht schaden. Schmölzl erwartet körperlich äußerst präsente Gäste, die kernige Zweikämpfe suchen. „Das ist ja keine Neuigkeit.“ Vorverlegt wurde die Partie wegen eines Festes der Oberauer Eisstockschützen. Schmölzl stimmte gerne zu, auch wenn die Personalsituation während der Woche nicht optimal ist. Hinter dem Einsatz von Korbinian Bäuerle und Martin Hirmer steht ein Fragezeichen, die Jugendspieler Michael Scharpf und Tim Maihofer fehlen sicher.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rückkehr der Routine: Michael Rauch verstärkt 1. FC Garmisch-Partenkirchen wieder
Die Tendenz zuletzt passt Trainer Christoph Saller gar nicht: Zwei unnötige Niederlagen haben die Bilanz der bisherigen Landesliga-Runde ein wenig verhagelt. Jetzt kehrt …
Rückkehr der Routine: Michael Rauch verstärkt 1. FC Garmisch-Partenkirchen wieder
U19 gewinnt hochklassige Partie - U17 und U15 mit klaren Siegen
Von der Tabelle hat sich Stefan Schwinghammer nicht täuschen lassen. Die führt den TSV Neuried auf Rang sechs, erzählt aber nicht die Geschichte des Teams.
U19 gewinnt hochklassige Partie - U17 und U15 mit klaren Siegen
Saller: „Wir waren wie ausgewechselt – im negativen Sinne“
Im Endspurt der Herbstrunde läuft der 1. FC Garmisch-Partenkirchen Gefahr, ein wenig von seiner hervorragenden Ausgangsposition einzubüßen.
Saller: „Wir waren wie ausgewechselt – im negativen Sinne“

Kommentare