Brexit-Abkommen ist fertig: EU und Großbritannien einigen sich auf Vertrag

Brexit-Abkommen ist fertig: EU und Großbritannien einigen sich auf Vertrag
+
Der TSV konnte auch das Derby gegen den SVO für sich entscheiden. 

Kreisliga 1 im Leistungscheck

Fast-Absteiger Murnau spielt munter oben mit, Ohlstadt im freien Fall

  • schließen

Ja, damit hätten sicher nicht viele gerechnet. Der Relegationsteilnehmer, der nach dem Einspringen von Coach Michael Adelwart dem Abstieg noch gerade so entronnen war, spielt auf einmal munter auf in der Kreisliga, nimmt zur Pause Rang sechs ein.

TSV Murnau 

Eine reife Leistung mit einem nahezu unveränderten Kader. Doch Adelwart muss einen besseren Zugang zur Mannschaft gefunden haben als einige Vorgänger, um sie auf Kurs zu bringen. Die Murnauer bauen vor allem auf ihre starke Physis, bereiteten damit auch so manchem Spitzenteam bereits Probleme. Das Selbstvertrauen ist gewachsen. Wird interessant, ob der TSV in der Rückrunde seinen Mittelfeldplatz souverän verteidigt, vielleicht sogar nach vorne angreift, oder etwa doch einbricht? Den Anschein macht Letzteres nicht. 

SV Ohlstadt 

Das Sorgenkind. „Elvishas left the Boschet“ – das war die Hammernachricht kurz vor dem Ende der Runde 2018: Markus Eberhart hat vor der letzten Partie das Handtuch geworfen. Laut offiziellen Angaben gibt es bisher keinen Nachfolger. Die Ohlstädter, mal wieder überambitioniert gestartet, fielen nach hinten durch. Diese Kämpfertruppe versuchte sich vielleicht zu lang am schönen Spiel. 

Wichtig wird es sein, dass der SVO zu den alten Tugenden zurückfindet. Und vor allem:Die Spieler müssen an einem Strang ziehen. Machte zuletzt nicht wirklich so den Eindruck. Was optimistisch stimmt: Wann immer die Ohlstädter in einer solchen Zwangslage waren, dann haben sie ihren Kopf meist souverän aus der Schlinge gezogen. Man kann nur hoffen, dass es wieder so kommt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FC Garmisch Partenkirchen II vor Nachholspiel beim ASV Antdorf 
Für gewöhnlich sind Nachholspiele unter der Woche nicht unbedingt der Vereine und Trainer liebstes Kind. Allein wegen des Personals.
FC Garmisch Partenkirchen II vor Nachholspiel beim ASV Antdorf 
SG SC Böbing / SV Uffing kommt beim 1. SC Gröbenzell unter die Räder
Schwarzer Sonntag für die Fußballerinnen der SG Böbing/Uffing in der Kreisliga: Die Spielgemeinschaft verlor mit 0:5 beim neuen Tabellenführer 1. SC Gröbenzell.
SG SC Böbing / SV Uffing kommt beim 1. SC Gröbenzell unter die Räder
FC Garmisch Partenkirchen II verlässt die Abstiegsränge 
Dass der Weg irgendwann nach oben führen würde, war so überraschend nicht. Der letzte Tabellenplatz nach vier Spieltagen hatte nichts mit der Qualität des Teams oder den …
FC Garmisch Partenkirchen II verlässt die Abstiegsränge 
FC Bad Kohlgrub mit Kantersieg gegen den SC Huglfing
Der Huglfinger Kessel hat so manchem Gegner schon Schwierigkeiten bereitet. Nicht so dem FC Bad Kohlgrub, der sich dort klar mit 5:1 beim Aufsteiger durchsetzte.
FC Bad Kohlgrub mit Kantersieg gegen den SC Huglfing

Kommentare